SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ai yori aoshi 6

Geschichten:
Teil 47 bis 54, plus Sonderteile "Takeos Tagebuch" und "Die Verwandlung"
Autor: Kou Fumizuki, Zeicher: Kou Fumizuki, Tuscher: Kou Fumizuki

Story:
Dunkle Wolken ziehen über der kleinen WG auf: Ein Anruf beordert Aoi und Miyabi zurück zur Familie Sakuraba. Eigentlich sollten die zwei nur einen Tag wegbleiben, aber als er nichts mehr von Aoi hört, beginnt Kaoru sich Gedanken zu machen. Wird er seine Verlobte jemals wiedersehen?

Meinung:
Sieh an, Kou Fumizuki kann also auch dramatisch. Dieser Band hat in weiten Teilen eine merklich ernstere Stimmung als die davor. Aber auch das beherrscht der Zeichner und Autor punktgenau. Einerseits gönnt der Leser unserem Pärchen jede Minute, die sie miteinander verbringen – teilweise sogar ohne Miyabi im Hintergrund –, anderseits ahnt er das drohende Unheil am Horizont. Die beiden Sonderteile und das abschließende Kapitel konzentrieren sich im Vergleich dazu wieder auf die anderen Stärken von Ai Yori Aoshi: Humor und Fanservice.

Die ersten sieben Kapitel des Bandes sind außerdem die erste längere zusammenhängende Geschichte in der Serie seit einiger Zeit. Zuvor standen die Kapitel ja häufig mehr episodenhaft für sich. Etwas enttäuschend ist jedoch, ohne zu viel vorwegzunehmen, dass die Reise zu Aois Vater und ihre Entscheidung am Ende kaum Folgen zu haben scheinen. Sicher, die Beziehung zwischen Aoi und Kaoru ist nochmal enger geworden und auch Miyabi trifft eine wichtige Entscheidung für sich, aber es bleibt abzuwarten, ob aus Richtung Vater Sakuraba in den folgenden Bänden noch Ungemach droht.

Fazit:
Ai Yori Aoshi kann auch mit Geschichten überzeugen, die mehr als lustige Alltagsverwicklungen mit einem guten Schuß Romantik und Fanservice beinhalten.

Ai yori aoshi 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ai yori aoshi 6

Autor der Besprechung:
Henning Kockerbeck

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-7704-6020-0

ISBN 13:
978-3-7704-6020-5

208 Seiten

Ai yori aoshi 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Kou Fumizuki zeigt, dass er nicht nur witzige Alltagsgeschichten schreiben kann
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.12.2008
Kategorie: Ai yori aoshi
«« Die vorhergehende Rezension
Rubine 5: Die Vermisste von Halloween
Die nächste Rezension »»
Ai yori aoshi 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.