SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Allein 1: Verschwunden!

Geschichten:
La disparition
Autor: Fabien Vehlmann, Zeichner: Bruno Gazzotti


Story:
Eine ganz normale Stadt, ein ganz normaler Abend, Eltern spielen mit ihren Kindern, Kinder lernen für die Schule und andere Kindern tragen ihre ganz normalen Kleinkriege aus.
Der nächste Morgen - nichts ist mehr normal. Die Stadt ist wie leergefegt, niemand geht mehr ans Telefon, Fernseher laufen nicht mehr, Internet und Radio sind tot - und alle Einwohner sind verschwunden. Es gibt nur noch ein paar Kinder in der großen Stadt, Leila, Terry, Dodji, Camilla und Yvan - fünf Kinder mit ganz unterschiedlichen Charakteren. Und plötzlich gibt es ganz neue Probleme - wie kommt man von A nach B, woher bekommt man etwas zu Essen, was kann man gegen entlaufene Tiger und angriffslustige Nashörner machen? Die Kinder merken, dass sie ohne die Erwachsenen auskommen müssen und langsam aber sicher gibt es neue Strukturen und neue Hierachien.


Meinung:
Literatur in Comic Form? Geht! Es muss ja nicht immer eine eins zu eins Adaption eines Klassikers sein. Aber die Grundidee für "Allein" dürfte wohl von William Goldings Klassiker "Herr der Fliegen" von 1954 stammen. Bei Golding ging es um Kinder, die ohne Erwachsene wie einst Robinson auf einer Insel stranden. Er beschreibt, wie sich eine Gruppe sechs- bis zwölfjähriger Kinder verhält, die schlagartig von jedem Einfluss durch Erwachsene abgeschnitten ist. Von unterschiedlicher Kultur und Zivilisation geprägt, verhalten sich die Kinder mehr und mehr nach ihrem jeweiligen Charakter und eigenen Regeln, wobei sich letztendlich ein gewalttätiger Konflikt zwischen ihnen entwickelt.

So weit geht die Geschichte im ersten Band noch nicht, aber dass die Kinder aufgrund ihrer Herkunft und ihren bisherigen Erfahrungen unterschiedlich auf diese völlig neue und unbekannte Situation reagieren, deutet sich auch schon in "Verschwunden!" an.

Auf den ersten Blick erscheinen die Geschichten von Brono Gazzotti immer wie ein klassischer Funny, auf den zweiten Blick sieht die Sache dann doch anders aus. Wie bei "seiner" Serie "Soda", die er aufgrund von Differenzen mit dem Szenaristen Tome aufgab, ist die Geschichte nur bedingt lustig und kann sich durchaus sehr interessant entwickeln. Zusammen mit Fabien Vehlmann hat er auf jeden Fall einen spannenden Ansatz gewählt, der noch einiges bieten könnte. Da darf man ruhig gespannt sein. "Allein" ist ein Teil der zweiten Lieferung aus dem neuen Piredda Verlag und man darf hoffen, dass auch er sich mit seinem Programm etablieren kann.


Fazit:
Oberflächlich ein Funny - inhaltlich eine Adaption eines wirklichen Klassikers - einmal anders


Allein 1: Verschwunden! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Allein 1: Verschwunden!

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Piredda Verlag

Preis:
€ 13,50

ISBN 13:
978-3941279605

56 Seiten

Allein 1: Verschwunden! bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Klassischer Ursprung
  • Neuer Verlag
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.10.2008
Kategorie: Allein
«« Die vorhergehende Rezension
Calvin und Hobbes 10: Schätze! Überall Schätze!
Die nächste Rezension »»
Rising Stars 3. Akt, Teil 2
Leseprobe
Allein 1: Verschwunden!
Allein 1: Verschwunden!
Allein 1: Verschwunden!
Allein 1: Verschwunden!
Allein 1: Verschwunden!
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.