SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Gunslinger Girl 8

Geschichten:
Band 8
Autor: Yu Aida, Zeichner: Yu Aida

Story:
Das rothaarige Cyborg-Girl Petruschka und ihr Betreuer Alessandro, haben einen neuen Auftrag; sie sollen einen Ring zerschlagen, der Menschen aud der Türkei hilft, illegal nach Italien einzureisen - gegen gutes Geld natürlich. Die werden zwar schnell gefasst, aber ein gutes Geschäft lässt sich mit dem Leid dieser Menschen immer machen. In Verkleidung versuchen sie, der Bande auf die Spur zu kommen und nehmen Kontakt mit einem Kommissar auf, der die Bande mit Infos unterstützt. Petra beginnt sich immer mehr für Sandros Leben zu interessieren, weil sie kaum etwas über ihn weiß. Doch ihr Fratello möchte ihr über sein Privatleben nicht wirklich etwas sagen, schon gar nicht, welchen Typ Frau er besonders mag - lediglich, das er rothaarige Frauen nicht leiden kann, verrät er Petra.


Meinung:
Seit nunmehr drei Ausgaben von "Gunslinger Girl" steht die Ex-Ballettelevin Petruschka im Mittelpunkt der Story; die anderen Cyborgmädchen treten fast vollständig in den Hintergrund und tauchen höchstens in Nebenhandlungen oder als Unterstützung für Petra und ihren Fratello Sandro auf. Es wäre besser gewesen, wie schon in den ersten fünf Mangas der Reihe, öfter zwischen den Charakteren zu wechseln. So war für den Leser Abwechslung garantiert, weil sich facettenartig immer wieder mal ein neuer Aspekt ergab bei Henrietta, Triela und den anderen Cyborg-Kindern. Dies wäre auch bei Petruschka besser gewesen - Yu Aida hat genug faszinierende Figuren erdacht, um zwischen diesen öfter zu wechseln. Hinzu kommt, dass die Geschichte im vorliegenden Band auch keine Fortsetzung aus dem letzten Manga ist und auch nicht unbedingt so reizvoll ist. Zwar erfährt man einiges über Sandros Vergangenheit, aber das Geständnis von Petra an ihren Betreuer war ja zu erwarten. Es gibt noch andere Gefühle außer Liebe, die sich durch die Konditionierung verstärken könnten ... schade, dass die Mangaka da nicht mehr darauf eingeht.


Fazit:
Die Ankündigung auf den nächsten Band (Januar 2009) lässt diesen gespannt erwarten, wird doch anscheinend Angelica, das Cyborg-Girl aus der Anfangsphase des Projekts der Gesellschaft für soziale Wohlfahrt, im Mittelpunkt stehen. Bis dahin kann der aktuelle Manga nur bedingt über die lange Wartezeit hinweghelfen, denn er kann nur auf der künstlerischen Seite mit dem von Yu Aida gewohnt gelungenem Charadesign und Artwork wirklich überzeugen. Die Story dagegen dümpelt im Mittelfeld, weil Petruschka erneut zu sehr im Vordergrund steht und die anderen Mädchen nur kurze Auftritte haben.

Gunslinger Girl 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Gunslinger Girl 8

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50 (D) / 6,70 (A) / 12,30 sFr

ISBN 13:
978-3-7704-6924-6

176 Seiten

Gunslinger Girl 8 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Artwork und Charadesign
Negativ aufgefallen
  • Petruschka wieder zu sehr Mittelpunkt
  • nur kurze Auftritte der anderen Cyborg-Girls
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.07.2008
Kategorie: Gunslinger Girl
«« Die vorhergehende Rezension
Hikaru no go 16
Die nächste Rezension »»
Horrorschocker Extra Album 3: Schrecken der Urzeit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.