SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - John Constantine - Hellblazer 4: Lady Constantine

Geschichten:
Hellblazer Special: Lady Constantine 1-4
Autor: Andy Diggle, Zeichner: Goran Sudzuka, Farben: Patricia Mulvihill

Story:
England zum Ende des 18. Jahrhunderts. Johanna Constantine ist jung, schön und nicht ganz ungefährlich. Ihr Titel wurde ihr entzogen und nun hat sie die Gelegenheit ihn wieder zu bekommen. Sie soll die Büchse der Pandora zurück holen, die beim Transport auf See untergegangen ist. Dabei muss sie all ihre Kenntnisse und alle ihre Tricks einsetzen, um die Mächte zu kontrollieren, die sie dabei freisetzt. Und dann gibt es noch Andere, die an die Büchse heran wollen. Wird sie all dem gewachsen sein und welche Rolle spielt dabei ihre Tochter?

Meinung:
Sicherlich ist es nichts Neues in der Comicwelt, wenn manch ein Held auch durch eine Vorgeschichte Zuwachs bekommt. The Darkness und die Witchblade sind gute Beispiele für diese Vorgehensweise. Warum dann nicht auch Hellblazer? Immerhin sind John Constantines Mächte, mit denen er immer wieder konfrontiert wird, so alt wie die Erde selbst. Da musste es also noch mehr geben. Mit dem vorliegenden Band geht man einen konsequenten Weg.

Und dieser Weg wurde auch noch gut durchdacht. Autor Andy Diggle hat einen Comic geschaffen, der eine Geschichte erzählt, die kaum spannender sein könnte. Es ist eine Geschichte, die auch schon Tomb Raider im zweiten Kinofilm zu Erfolg verhalf und es ist vor allem eine Legende, die so ziemlich jedem geläufig sein dürfte. Die Büchse der Pandora ist nicht nur ein geflügeltes Wort, es ist eine Geschichte, die bereits seit Jahrtausenden geläufig ist und die auf griechische Mythologie zurückzuführen ist. Es ist eine Geschichte des Bösen, aber auch der Hoffnung. Und es ist eine Geschichte, die die Massen bewegt.

Diggle hat eine neue Interpretation dieser Geschichte geschaffen, denn er definiert das Böse in Form von Dämonen, die über die Welt herein brachen oder brechen können, sollte die Büchse geöffnet werden. Das deckt sich nicht mit dem griechischen Mythos. Und auch dass die Hoffnung eigentlich außen vorgelassen wird, ist nicht deckungsgleich und so bleibt letztendlich nur der gemeinsame Name übrig. Doch das soll nicht kritisch gemeint sein. Jede Legende verdient eine Auffrischung. Diggle ist dies gut gelungen, die Auffrischung ist schlüssig und vor allem Eines: Spannend.

Zeichner Goran Sudzuka präsentiert sich sehr gut aufgelegt und kann mit Zeichnungen überzeugen, die eine klare Linie haben und die Zeit des späten 18. Jahrhunderts glaubhaft auferstehen lassen. Lady Constantine überzeugt dadurch neben der Story auch im Bereich der Zeichnungen und kann dadurch einfach nur empfohlen werden.

Fazit:
Eine spannende, gut durchdachte und kurzweilige Geschichte paart sich mit guten und überzeugenden Zeichnungen. Der Hellblazer war noch nie so sexy und dieser Band kann nur empfohlen werden.

John Constantine - Hellblazer 4: Lady Constantine - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

John Constantine - Hellblazer 4: Lady Constantine

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,95

96 Seiten

John Constantine - Hellblazer 4: Lady Constantine bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Gut durchdachte Geschichte
  • Spannend
  • Gute Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.07.2008
Kategorie: John Constantine Hellblazer
«« Die vorhergehende Rezension
Holiday
Die nächste Rezension »»
XIII 18: Die Kelly-Brian-Story
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.