SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.677 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Millennium 1: Die Hunde Gottes

Geschichten:
Millénaire, 1 Les Chiens de Dieu
Autor: Richard D. Nolane, Zeichner: Francois Miville-Deschênes, Farben: Sabrina Lim, Fabien Alquier

Story:
Es ist kurz vor der Jahrtausendwende, vor der ersten nach Christi Geburt, Tod und Auferstehung. Es ist die Zeit der Inquisition, die Zeit der Reliquienhändler und Raedwald der Sachse ist einer von ihnen. In einer Zeit, in der das römische Imperium ein Machtvakuum hinterlassen hat versucht er sich nur durch sein Leben zu retten. Doch kann es vielleicht sein, dass die Reliquien, mit denen er handelt, doch eine Bedeutung, eine gewisse Macht haben? Und was hat es mit den Kreaturen auf sich, die immer mehr in dieser Welt auftauchen? Wird die Jahrtausendwende vielleicht die Apokalypse bringen?

Meinung:
Es ist erst wenige Jahre her, da stand die Zivilisation vor dem zweiten Millennium. Je nachdem, auf wen man hören will, war dies der Jahreswechsel von 1999 auf 2000 oder von 2000 auf 2001. Wie auch immer, eigentlich ist das 3. Jahrtausend nach Christi Geburt sowieso nur eine willkürliche Festlegung. Denn zum Einen weiß man gar nicht genau, wann denn nun Jesus wirklich geboren ist (hier geht es schon um einige Jahre), zum Anderen wurde irgendwann ein Kalender eingeführt, der etliche Monate einfach herausstrich und dann gibt es auch noch Gerüchte, dass einige Jahrzehnte komplett fehlen, dass das dunkle Mittelalter gar nicht so lang war. Aber das wiederum ist wohl eher pure Fantasie von ein paar wenigen Pseudo-Wissenschaftlern. Dieser Jahrtausendwechsel, der nun einmal nur sehr selten vorkommt, hat uns schon damals etwas kribbelig werden lassen. Wie muss es dann erst 1.000 Jahre früher gewesen sein? Vor allem im Zusammenhang mit einem Zeitalter, das düsterer kaum sein könnte.

Warum also nicht einfach einen Comic daraus machen? Das muss sich wohl auch Richard D. Nolane gedacht haben. Er hätte sicher viele Möglichkeiten gehabt. Von totaler Fantasie, über totale Akkuratheit hin zu einer gesunden Mischung aus Beidem. Man wird letztendlich nicht umhin kommen die komplette Serie lesen zu müssen, um zu beurteilen, ob diese Mischung wirklich funktioniert. Im ersten Band sieht es noch nicht so richtig danach aus. Vielleicht auch deswegen, weil das Surreale noch nicht sehr dominiert. Man sieht ein paar Monster, aber alles dreht sich noch um Dinge, die eher erdgebunden sind. Ein wenig erinnert Millennium dabei auch an Umberto Ecos „Der Name der Rose“. Aber das wird sicher auch durch die schiere Umgebung, in der die Geschichte stattfindet, provoziert werden. Allerdings – und das kann man dem Autor schon vorwerfen – bleibt der Eindruck zurück, dass er noch nicht so richtig weiß, in welche Richtung die Geschichte nun eigentlich gehen soll.

Zeichnerisch gesehen sieht Millennium sehr nett aus. Francois Miville-Deschênes hat nach eigenen Aussagen ein Verhältnis mit seinem Zeichentisch und man merkt es ihm an, dass ihm dieses Verhältnis viel Spaß bereitet. Grafisch durchaus anspruchsvoll zu nennen, erinnern die Zeichnungen manches Mal an Ralf Paul und haben dennoch einen klar frankobelgischen Einschlag.

Fazit:
Man muss wohl abwarten, wo sich Millennium denn nun wirklich hin entwickelt. Es ist zumindest ein interessantes Konzept mit guten Zeichnungen und einen ersten und zweiten Blick wert.

Millennium 1: Die Hunde Gottes - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Millennium 1: Die Hunde Gottes

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Bunte Dimensionen

Preis:
€ 15,00

ISBN 13:
978-3-938698-85-3

56 Seiten

Millennium 1: Die Hunde Gottes bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Gute Zeichnungen
  • Interessantes Setting
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte weiß noch nicht ganz, wo sie hin will
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.36
(11 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.07.2008
Kategorie: Millennium
«« Die vorhergehende Rezension
Juan Solo 1: Sohn einer Hündin
Die nächste Rezension »»
Love Mode 10
Leseprobe
Millennium 1: Die Hunde Gottes
Millennium 1: Die Hunde Gottes
Millennium 1: Die Hunde Gottes
Millennium 1: Die Hunde Gottes
Millennium 1: Die Hunde Gottes
Millennium 1: Die Hunde Gottes
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.