SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - King of Hell 6

Geschichten:
6. Akt
Autor: In-Soo Ra, Zeichner, Tusche: Jae-Hwan Kim

Story:
Majeh nimmt an einem Kampfsportturnier für jugendliche Kämpfer teil. Die Schüler der unterschiedlichsten Kampfschulen stellen ihre Künste zur Schau und messen sie mit den Fähigkeiten der anderen. Inzwischen hat er sogar Freunde unter den Teilnehmern gefunden, die ihm auf die ein oder andere Weise sympathisch sind. Da sind einmal die fröhliche Dohwa Baik, die Nadeln als Waffe einsetzt und mit Leidenschaft für ihre Überzeugung eintritt oder der ängstliche Cheong-Pung, der trotz aller Furcht in die Fußstapfen seiner Ahnen treten will und von Majeh immer wieder ermutigt wird. Zum anderen verbindet ihn sehr viel mit Yeong, dem Schwertkämpfer, "Irrer Hund", der zwar keinen Namen hat aber mit dem Knüppel umgehen kann, Pung-Cheon, einem jungen Schamanen und nicht zuletzt der Mönch Dohak Sami.
Sie stehen gerade im Halbfinale, als vor den geschlossenen Toren der Stadt ein seltsamer Mann auftaucht, der sich den Einlass gewaltsam verschafft. Es ist der besessene alte Meister vom Glänzenden Berg. Er hinterlässt Tote und Verletzte, als er sich zur Arena durchkämpft und fordert den überraschten Majeh vor den Augen der Fürsten, der Jury und der anderen Kämpfer heraus.
Der Todesbote spürt, dass der alte Mann ihm überlegen ist und verflucht die Versiegelung seiner wahren Kräfte, denn nur so könnte er ihm überhaupt gewachsen sein. Aber auch so hat er keine andere Wahl als zu kämpfen, wenn er seine Freunde nicht verlieren will.


Meinung:
Auch im sechsten Band setzt "King of Hell" in erster Linie auf Action und Humor. Das Kampfsportturnier bewegt sich auf seinen Höhepunkt zu - Grund genug, um neben Kampfszenen auch noch Spott und Albernheiten in Bilder umzusetzen. Jae-Hwan Kim zeichnet sich immer noch durch seinen detailreichen, westlich geprägten und sehr klaren Stil aus.
Gegenüber "Warcraft" nimmt er sich hier aber bewusst die Freiheit immer wieder SD-Szenen einzufügen in denen die Charaktere verzerrt und verniedlicht dargestellt werden, was gerade in der ersten Hälfte des Bandes weidlich ausgenutzt wird.
Damit ist es aber vorbei, als der Meister vom Glänzenden Berg auftaucht. Da verschwinden auch die letzten karikativen Darstellungen und machen dynamisch gezeichneter Action Platz. Man spürt deutlich, dass Majeh um sein Leben kämpft und fiebert mit, ob er doch noch einen Weg findet, seinen Gegner zu besiegen. Denn als seine Freunde ihm eine Atempause verschaffen, geraten auch sie in das Visier des verrückten alten Mannes, der keine Skrupel hat, Kinder umzubringen. Und das so spannend erzählt, das man fast das Atmen vergisst und den nächsten Band kaum abwarten kann.


Fazit:
"King of Hell" bedient sich durchaus der Erzählweise von Computer-Spielen, erzählt aber eher eine Geschichte, wie man sie von unzähligen Kampfsport-Filmen Hongkongs her kennt. Einen roten Faden, ein Ziel auf das die Geschichte hinsteuert gibt es derzeit zwar nicht, aber das stört im Moment auch nicht.


King of Hell 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

King of Hell 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3-86719-056-5

188 Seiten

King of Hell 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • saubere und detailreiche Zeichnungen, die keinen Wunsch offen lassen
  • eine dynamische, leicht zu erfassende Geschichte, die aber nicht ganz so dünn ist wie vermutet
Negativ aufgefallen
  • Charaktere und Handlung sind manchmal zu simpel gestrickt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.04.2008
Kategorie: King of Hell
«« Die vorhergehende Rezension
King of Hell 4
Die nächste Rezension »»
Alice im Wunderland 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.