SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Keyla 1

Geschichten:

Band 1 :

Autor Nicole Klementz: , Zeichner, Tusche: Nhung Vu



Story:
Der Planet, auf dem Keyla mit ihrer Familie lebt ist karg und trocken. Die Menschen kämpfen um ihr Überleben und klammern sich mit aller Gewalt an die alten Traditionen und Erinnerungen an eine ruhmreiche Vergangenheit. Dazu gehört es auch, dass Mädchen eigentlich nicht so viel zu sagen haben. Doch Keyla schafft es ständig, ihren Vater zu beschämen. Denn sie ist noch nicht bereit, sich in ihr Schicksal zu fügen, spricht, wo es ihr eigentlich verboten ist und verhindert so die Verlobung ihrer Schwester. Zudem klettert sie in den Felsen herum und stiehlt aus den Nestern der gefährlichen Drachen Eier - eine der letzten Quellen für verträgliche Nahrung.
Als sie jedoch schließlich nicht mehr von unheilvollen Träumen losgelassen wird, beschließt sie sich auf die Suche nach etwas zu machen, was ihrem Volk helfen kann, selbst wenn sie den Planeten verlassen muss. Und so schleicht sie sich heimlich an Bord eines geheimnisvollen Schiffes, das sich zu den Sternen erhebt. Doch zunächst sieht es nicht so aus, dass sie damit Erfolg hat, denn man spürt den blinden Passagier auf und verkauft Keyla kurzerhand auf dem nächsten Sklavenmarkt.



Meinung:
Nicole Klementz und Nhung Vu erzählen in ihrem Debüt Manga eine Geschichte, die irgendwo zwischen Fantasy und Science Fiction angesiedelt ist. Bewegt sich die junge Heldin zunächst noch in einer recht archaischen Umgebung, die ein wenig an orientalische Settings erinnert, so ändert sich das rasch, als sie ihre Heimat verlässt und unter die Aliens gerät.
Und dort sind bei weitem nicht alle menschlich. Es scheint, als hätte sich das Künstlerteam hier eher ein Beispiel am Ideenreichtum der francobelgischen Zeichner als an anderen Quellen orientiert, denn die Kreaturen - ob nun intelligent oder nicht, erinnern an Geschöpfe, wie man sie zum Beispiel auch in "Valerian und Veronique" sieht und sind weit davon entfernt Monster zu sein.
Ein interessanter Zug der Geschichte ist, dass man als Leser eben so wenig versteht was sie sagen, wie die Heldin, so dass man mit ihr rätseln muss, was man nun eigentlich von ihr will. Die Geschichte verliert jedoch nicht ihr Ziel aus den Augen, auch wenn es im Moment so scheint, als sei Keyla in eine Sackgasse geraten. Das alles wird in klaren aber detailreichen Zeichnungen und einer zwar geradlinigen, aber immer wieder mit überraschenden Details erzählt.



Fazit:
"Keyla" weiß durch eine unterhaltsame und lebendige Geschichte zu gefallen, bei der nicht nur die Heldin weiß was sie will. Ebenso sympathisch wie das starke Mädchen ist auch die mit einem Augenzwinkern und einem Hauch Dramatik erzählte Geschichte.



Keyla 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Keyla 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-551-75171-3

184 Seiten

Keyla 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • eine spannende und an Überraschungen reiche Geschichte mit einer sympathischen Heldin
  • ein lebendiger Zeichenstil
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.4
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.04.2008
Kategorie: Keyla
«« Die vorhergehende Rezension
Die Chroniken von Erdsee 4
Die nächste Rezension »»
The Aluria Chronicles
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.