SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.605 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ritter der Königin 16

Geschichten:
band 16
Autor, Zeichner, Tusche: Kang Won Kim

Story:
Nachdem Yu-Na von Premierminister Kent wegen Hochverrats angeklagt wurde, bleibt nur noch die Flucht. Zusammen mit Friedrich, Ludwig und Heinrich verlässt sie heimlich Schloss und Hauptstadt und gemeinsam reiten sie dem "Wald der Dunkelheit" entgegen. Dort gibt es die einzige Möglichkeit sich zu verstecken, und vielleicht den Ort zu finden von dem aus Yu-Na nach Hause zurück kehren kann.
Doch am Rand des dunklen Forstes erwarten sie nicht nur die Verfolger. Während Friedrich und Heinrich Essen zu besorgen versuchen, werden Ludwig und Yu-Na in einen folgenschweren Kampf verwickelt. Der Ritter der Königin verliert sein Leben, während das Mädchen gerade noch von Rieno gerettet wird.
Für einen Augenblick spürt sie seine inneren Konflikte, doch ehe sie ihn darauf ansprechen kann, zieht er sich vor Friedrich und Heinrich zurück, die erschüttert über den Verlust ihres Freundes sind.
Doch es bleibt nicht viel Zeit, lange zu trauern, denn die Häscher aus dem Schloss, angeführt von Prinzessin Libera, sind schon heran. Nun kann nur noch List und Tücke, gepaart mit ein wenig Glück, helfen, um ihnen zu entkommen. Und es ist Heinrich, der mit seiner Tat das Blatt wendet.

Meinung:
Der vorletzte Band ist an Dramatik nicht zu überbieten, da nicht nur einer der jungen Ritter stirbt, sondern auch zwei Paare ihre wahren Gefühle erkennen und lernen müssen, danach zu handeln. Sowohl Yu-Na und Rieno als auch Heinrich und Libera werden noch einmal auf die Probe gestellt, während sich das Schicksal gegen sie zu wenden scheint.
Und das Ende wartet mit einem bedeutungsschweren Dialog auf, der neugierig auf den letzten Band der Reihe macht. Werden beide Frauen wirklich bereit dazu sein, zu dem zu stehen, was die fühlen und dann doch dagegen zu handeln? Oder werden sie eine andere Lösung finden, die auch Fantasma zu Gute kommt. Es bleibt spannend und das ist nicht zuletzt einigen Andeutungen in diesem Band der Serie zu verdanken.


Fazit:
"Ritter der Königin" bleibt auch in den Abschlussbänden ein romantischer Fantasy-Manhwa, der seine Spannung durch düstere Geheimnisse, unheimliche aber hübsche Ritter und höfische Intrigen gewinnt, weniger durch wilde Kämpfe und Action.


Ritter der Königin 16 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ritter der Königin 16

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86580-416-7

202 Seiten

Positiv aufgefallen
  • die Geschichte verbindet Romantik mit spannenden Abenteuern
  • saubere und detailreiche Zeichnungen
  • spannende Hintergründe die Lust auf mehr machen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.04.2008
Kategorie: Ritter der Knigin
«« Die vorhergehende Rezension
Ritter der Königin 15
Die nächste Rezension »»
Ritter der Königin 17
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.