SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Archlord 6

Geschichten:
Episode 42-46
Autor, Zeichner, Tusche: Jin-Hwan Park

Story:
Ist Ernan am Ziel seiner Wünsche? Der Hofmagier hat dem ersten Ritter des Königreiches versprochen, ihm eine Macht zu verschaffen, die der des Schwertes Brumhart noch übersteigt und ihn in die Höhle des legendären Schwarzmagiers Cyprius geführt, der vor langer Zeit die Welt beherrschte, bis fünf Helden ihn mit vereinten Kräften besiegten.
Ernan befreit die Seele des alten Hexers aus ihrer verrottenden Hülle, doch dann merkt er, dass er einen schweren Fehler begangen hat. Cyprius übernimmt seinen Körper und enthüllt ihm seine Pläne. Er will sich nun selbst in den Besitz der Artefakte bringen, die ihm als einzigstes auf der Welt gefährlich werden können - die fünf magischen Waffen, die auch "Arkons" genannt werden.
Einen hat er bereits in einem Besitz, ein anderer ist auf dem Weg zu ihm. Doch noch gibt es Träger, die sich dagegen wehren, sie abzugeben. Da ist nicht nur die unsterbliche Elfe, die ihn schon einmal besiegt hat und es nun wieder versuchen will, sondern auch Zian, der letzte Erbe von Nathan Manas und er ist nicht ganz frei von den Fesseln der Vergangenheit.
Doch da tritt noch eine weitere Person auf den Plan, die nicht weiß, dass in ihr die Macht schlummert, die letzten Bannsprüche zu zerstören. Cyprius ist abgelenkt, und Ernan sieht seine Stunde gekommen, das Ruder noch einmal herum zu werfen...


Meinung:
Mit dem sechsten Band findet die Saga "Archlord" ihr überraschendes Ende. Noch einmal verändert sich die Handlung und enthüllt die letzten Geheimnisse der Welt und nun endlich auch die Bedeutung des Titels. Leider hat das nicht mehr ganz so viel mit den Abenteuern der Helden in den ersten Bänden zu tun, wenn man einmal von der Feindschaft zwischen Zian und Ernan absieht, die als einziges dünnes Fädchen übrig geblieben ist. Das alles ist mit deftigen Kämpfen gegen Monster und dunkle Magie gespickt, garniert mit bösen Intrigen und dramatischen Entwicklungen. Die Auseinandersetzung zwischen den Erzfeinden ist gleichzeitig auch einer, um die Welt vor dem Urbösen zu bewahren, doch ist das überhaupt noch möglich, nachdem der Schwarzmagier ein düsteres Erbe hinterlässt, das auch nach seinem Tod nicht aus der Welt ist. Ein wirklich befriedigendes Ende der Saga bekommt man als Leser nicht geliefert, da viele Fragen am Ende offen bleiben und durch wirre, fast willkürlich wirkende Action verdrängt werden.
Auch das Schicksal liebgewonnener Figuren bleibt ungeklärt - man weiß jetzt nur als potentieller Spieler des Computergames, welche Macht die Arkons besitzen und was ein "Archlord" ist. Alles andere wird mit wenigen Sätzen beiseitegefegt und vergessen.
Wie auch schon im in den anderen Bänden konzentriert sich Jin-Hwan Park vor allem auf die Action und die Erklärung weniger Hintergrundelemente, die Figuren rücken diesmal aber komplett in den Hintergrund. Der Zeichenstil ist weiterhin sehr dynamisch und lebendig.

Fazit:
"Archlord" weckt nicht ohne Grund Assoziationen zu Rollenspielen wie "Warcraft" oder "Dungeons and Dragons", da der Comic selbst auf einem Computerspiel basiert. Neben der Vorstellung einer exotischen Welt voller Magie und für die Fantasy so typischen Rassen wird auch noch die klassische Geschichte des Kampfes zwischen Gut und Böse erzählt.


Archlord 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Archlord 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3-86719-216-3

202 Seiten

Archlord 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • die Geschichte bietet spannende und actionreiche Abenteuern
  • saubere und detailreiche Zeichnungen
  • spannende Hintergründe und sympathische Figuren
Negativ aufgefallen
  • das Ende der Saga nimmt eine unbefriedigende Wendung
  • das Schicksal der Figuren bleibt ungeklärt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.03.2008
Kategorie: Archlord
«« Die vorhergehende Rezension
Archlord 4
Die nächste Rezension »»
Bizenghast 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.