SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - KageTora 6

Geschichten:
Kapitel 26-30
Autor / Zeichner / Tusche: Akira Segami

Story:
Das Leben für Kagetora ist nicht immer leicht, vor allem wenn er zuvor fern von Tokyo auf dem Land aufgewachsen ist. Deshalb denkt er sich auch nichts dabei, Kiritanis Freund zu spielen, als diese ihre Freundinnen beeindrucken will - das führt aber dazu, das Yuki, die Erbin des Todo-Clans, die er eigentlich bewachen soll, sehr eifersüchtig wird, weil sie nicht verstehen kann, dass er sich offensichtlich einer anderen Frau zugewandt hat.
Kagetora erkennt sehr schnell seinen Fehler und versucht seine junge Herrin zu beschwichtigen. Dabei gerät er nicht nur durch die Hitze des Sommers ins Schwitzen, denn Yuki bringt ihn mehr als einmal durch ihre unschuldige Art in eine unangenehme Zwickmühle.
Besonders anstrengend wird es für ihn, als Yuki einige Zeit bei ihrer Großmutter verbringen soll, die sehr genau darauf zu achten scheint, ob Kagetora seine Pflichten als Ninja auch redlich und gewissenhaft erfüllt und nicht schon längst über die Stränge geschlagen ist...


Meinung:
Wie auch schon der vorhergehende Band, so weiß auch dieser angenehm zu überzeugen. Während andere Liebesgeschichten zwischen einem Ninja und seinem Schützling fast immer in Klamauk oder Action ausarten, bleibt der Manga von Akira Segami ungewöhnlich ernst und ruhig.
Vielleicht ist die Geschichte an sich nicht neu, die Art sie zu erzählen endlich einmal erfrischend anders. Sie ist zwar heiter, konzentriert sich aber vor allem auf die Figuren und ihre Entwicklung. Da beide ein wenig naiv sind, wirken sie so als stammten sie nicht von dieser Welt, aber gerade das macht sie so liebenswürdig. Jede Albernheit bleibt aus, und man beginnt immer mehr mit dem jungen Ninja zu fühlen und ihm zu wünschen, das ein Happy End möglich ist - erste Andeutungen gibt es bereits in diesem Band.


Fazit:
"Kagetora" ist eine heitere und romantische Liebeskomödie, die statt auf alberne Plattheiten und oberflächlichen Spaß auf liebenswerte Charaktere und eine wohl durchdachte Geschichte setzt, die auch älteren Lesern gefallen könnte.


KageTora 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

KageTora 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Heyne

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-453-59585-9

197 Seiten

KageTora 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • saubere und detailreiche Zeichnungen
  • eine sympathisch erzählte Geschichte
  • man verzichtet auf alberne und platte Gags
Negativ aufgefallen
  • weder Thema noch Art der Geschichte sind all zu neu
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.03.2008
Kategorie: KageTora
«« Die vorhergehende Rezension
KageTora 5
Die nächste Rezension »»
KageTora 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.