SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Angry Little Girls

Geschichten:
Autor und Zeichner: Lela Lee

Story:
Sie sind klein, sie sind niedlich. Aber sie sind auch verdammt sauer auf die Welt, in der sie leben müssen. Denn die ist nun einmal nicht einfach, sie ist kompliziert und deswegen halten sie nicht den Mund und sich vor allem nicht zurück. Sie haben immer das letzte Wort und Jungs sind ihnen zwar nicht egal, aber sie haben mit Sicherheit nichts zu lachen.

Meinung:
Kann Minus mal Minus Plus ergeben? Nun ja, in der Mathematik ist das eine einfache Geschichte, aber in einem Comic mit lauter Girls, die nun wirklich little und angry sind? Es ergibt zumindest ein Ergebnis und das ist einer der besten Strips, die in diesem Buch zu finden sind. „Angry Little Girls“ ist keine schlechte Strip-Serie, das muss man in jedem Fall feststellen. Es ist aber auch nicht DER übergroße Bringer, der zu einem gewaltigen Erfolg mutieren könnte.

Lela Lee versucht mit Sicherheit auf einer Welle mit den Peanuts zu fahren. Die waren von jeher für geistreiche Dialoge, die von Kleinkindern abgegeben wurden, bekannt. Doch eines ist auch klar: Die „Angry Little Girls“ sind nicht die „Peanuts“ und werden es vermutlich auch nie werden. Dafür fehlt es einfach an einigen Dingen. Sicher sind die Dialoge zum Teil auf hohem Niveau geführt, aber ihnen fehlen die Klasse und die Hintergründigkeit der Peanuts.

Die Zeichnungen sind auch etwas, was viele Leser abschrecken wird. Sie sind zu simpel, zu eintönig. Es wirkt manches Mal sogar, als wären Schablonen zum Einsatz gekommen. Das wäre nichts Neues, manche Stipzeichner setzen in der Tat solche Schablonen ein, um sich vordringlich auf die Dialoge konzentrieren zu können. Aber es zeugt auch nicht von einer großen Kreativität.

Lässt man einmal den Vergleich mit den Peanuts außen vor, dann können die „Angry Little Girls“ dennoch Spaß machen, denn wie gesagt sind die Dialoge auf einem hohen Niveau angesiedelt und es finden sich nur wenige Durchhänger in diesem Band.

Fazit:
„Angry Little Girls“ wird kein neues „Peanuts“ werden, aber ist dennoch einen näheren Blick wert.

Angry Little Girls - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Angry Little Girls

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH

Preis:
€ 12,90

ISBN 13:
978-3-89602-781-8

80 Seiten

Angry Little Girls bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Gute Dialoge
Negativ aufgefallen
  • Nicht vollkommen überzeugende Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.01.2008
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Star Wars: Klonkriege Premium III
Die nächste Rezension »»
Gus 1: Nathalie
Leseprobe
Angry Little Girls
Angry Little Girls
Angry Little Girls
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.