SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Fushigi Yuugi 11

Geschichten:
Trauriges Schicksal
Autor: Yuu Watase, Zeicher: Yuu Watase, Tuscher: Yuu Watase

Story:
Nur knapp dem Tod, in der Person Tomo’s, von der Schippe gesprungen und wieder glücklich mit Tamahome vereint, naht auch schon das nächste Unheil. Nicht nur, dass Tamahome plötzlich und unerwartet mit Miaka Schluss machen will, auch Yui und die Seiryuu-Seishi werden wieder aktiv. Yui, bzw. Nakago, die bereits im Besitz des ersten Shinzahou sind, haben es nun auch auf das zweite Shinzahou, der Hüterin der Byakko abgesehen, damit Yui endlich Seiryuu beschwören kann. Dass Miaka und die Suzaku-Seishi da auch noch ein Wörtchen mitreden wollen und nicht untätig zusehen ist klar, doch Nakago hat noch das ein oder andere fiese Ass im Ärmel...

Meinung:
Ein Band in dem die Handlung ein wenig auf der Stelle tritt. Tamahome und Miaka haben mal wieder eine Beziehungskrise, aufgrund der Tatsache, dass Miaka eine Tages wieder in ihre Welt zurückkehren wird und niemals Teil von Tamahomes Romanwelt werden kann. Dieses ständige Auf und Ab in dem Liebesleben der Beiden kann schon nerven, ist jedoch letztendlich Geschmackssache. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Die ernste Grundstimmung der Story, die besonders zum Ende des Bandes nicht mit Dramatik spart, wird zwischenzeitlich immer mal wieder durch witzige SD-Einlagen und kleine Gags aufgelockert. Watase’s Zeichenstil hält ein solides Niveau an dem es nichts auszusetzen gibt. Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, dass Fushigi Yuugi auch weiterhin angesagte Shojo-Kost darstellt, die zwar nicht mit außergewöhnlichen Storyelementen überrascht, dafür aber mit sympathischen liebenswerten Charakteren aufwartet.

Fushigi Yuugi 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Fushigi Yuugi 11

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-422-1

192 Seiten

Fushigi Yuugi 11 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • liebenswerte und sympathische Charaktere
  • schöner Zeichenstil
Negativ aufgefallen
  • das Auf und Ab in Tamahome’s und Miaka’s Beziehung kann schon manchmal nerven
  • die Story tritt ein wenig auf der Stelle
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.05.2003
Kategorie: Fushigi Yuugi
«« Die vorhergehende Rezension
Ayashi no Ceres 4
Die nächste Rezension »»
Liling-Po 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.