SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Fushigi Yuugi 8

Geschichten:
Unbekannte Gefilde
Autor: Yuu Watase, Zeicher: Yuu Watase, Tuscher: Yuu Watase

Story:
Miaka und ihre sechs Suzaku-Seishi (wegen seiner Verantwortung als Kaiser musste Hotohori als einziger zurückbleiben) sind auch weiterhin auf dem abenteuerlichen Weg zum Land Hokkan, wo sich das geheimnisvolle Shinzahou befindet, mit dem eine Beschwörung Suzakus noch möglich ist. Bevor die Freunde jedoch endlich das Ziel ihrer Reise erreichen, müssen sie noch durch das gefährlich Land Nyosei. Gefährlich besonders für Männer, denn das Land wird von Amazonen beherrscht, die nichts so sehr hassen wie einen Mann. Ein typisches Ritual der Damen ist es z.B. nach der Gefangennahme des männlichen Geschlecht deren Augäpfel herauszustechen und daraus ihren hauseigenen Sake zu brennen (hmm, lecker!). Dem hauptsächlich männlichen Anteil in Miakas Gruppe bleibt also nichts anderes übrig, als sich in Frauenklamotten zu schmeißen und möglichst damenhaft zu wirken:-). Doch nicht nur die Amazonen machen unseren Freunden das Leben schwer, sondern auch Soi, Suboshi und Ashitare, eine Art Werwolfmensch, alle drei in den Diensten von Yui oder viel mehr Nakago, sind ihnen auf den Fersen.

Meinung:
Ein ereignisreicher Band in dem es viel zum schmunzeln, aber auch sehr dramatische und romantische Szenen gibt. Die Charaktere entwickeln sich weiter und haben mit einer Achterbahnfahrt der Gefühle zu kämpfen, besonders Tamahome und Nuriko. Watase macht direkt am Beginn des Bandes darauf aufmerksam, dass ihre Assistenten ihr diesmal besonders unter die Arme greifen mussten, um den Band zu vollenden und das bemerkt man leider auch an manchen Stellen, da die Zeichnungen nicht in der gewohnten Qualität glänzen. Ein Beispiel wäre z.B. das Heer der Amazonen, schaut euch mal die Figuren im Hintergrund an. Auch einige Gesichtszüge von Miaka oder anderen Protagonisten wirken manchmal etwas verschroben, zwar nicht sehr stark aber wenn man genau hinschaut fällt es doch auf. Im Großen und Ganzen kann man aber doch zufrieden sein und besonders am Fortgang der Story lässt sich nichts beanstanden.

Fushigi Yuugi 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Fushigi Yuugi 8

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-419-1

192 Seiten

Fushigi Yuugi 8 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • tolle Kapitelartworks
  • gelungener Mix aus Action, Humor und Drama
Negativ aufgefallen
  • die Zeichnungen müssen etwas an ihrer Qualität einbüßen, wenn Watase nicht selbst Hand anlegt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.11.2002
Kategorie: Fushigi Yuugi
«« Die vorhergehende Rezension
3x3 Augen (Taschenbuch) 8
Die nächste Rezension »»
Inu Yasha 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.