SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - DC Premium 52: Superman / Batman versus Aliens / Predator

Geschichten:
Superman / Batman versus Aliens / Predator
Autor: Mark Schultz, Zeichner: Ariel Olivetti

Story:
Die Predatoren tauchen unvermittelt in Gotham und in Metropolis auf und Superman und Batman versuchen auf getrennten Wegen herauszufinden, was es damit auf sich hat. Tatsache scheint zu sein, dass die Predatoren nicht hinter Menschen her sind und dass irgendetwas ihre Verhaltensweise verändert hat. Dann werden Lois und Clark gemeinsam nach Peru geschickt, um dem Verschwinden eines Vulkanologen-Teams nachzugehen. Was sie nicht wissen: Sie schliddern mitten in einen Kampf zwischen Aliens und Predatoren. Und Batman ist auch mit von der Partie…

Meinung:
Die Aliens gehören zweifelsohne zu den Klassikern im Kino, haben bereits etliche Einsätze alleine über die Bühne gebracht und konnten dort auch immer wieder mit einem Star aufweisen: Sigourney Weaver, die immer wieder bewies, dass ein Alien-Film ständig überraschen kann. Die Predatoren hingegen sind irgendwie an Arnold Schwarzenegger gebunden. Nun hat man inzwischen zwei Filme mit beiden Außerirdischen Rassen gedreht und irgendwie konnte dabei nie so richtig Begeisterung aufkommen, obwohl das Budget sicher nicht klein war und die Techniken schon längst deutlich verbessert worden waren. Aber ihnen fehlte irgendwo der Charme der Originalfilme und freilich auch tragende Charaktere, die aus dem Slasher-Stoff etwas Besonderes machten. Vielleicht hätte man aber auch einfach Superman und Batman mit einbringen sollen, um die Filme besser zu machen.

Ein Rat, den Comicmacher von DC und Dark Horse schon einige Zeit befolgt haben und deren Geschichten eigentlich immer wieder überzeugen konnten. Klar, dass auch dieser Band da keine Ausnahme machen durfte. Immerhin treffen hier zwei kleine Teams aufeinander, die es in sich haben, die aber interessanterweise sogar Gemeinsamkeiten haben. Superman und die Aliens sind sozusagen die Supergruppe, während Batman und die Predatoren eher die Normalos darstellen – wenn es denn überhaupt Normalos gibt. Klar ist jedenfalls, dass es alleine schon spannend ist, wie es Batman trotz seiner Verwundbarkeit schafft zu überleben. Hier hat man also eine gute Grundlage für eine spannende Geschichte.

Autor Mark Schultz begeht allerdings ein paar kleine Fehler, die ab und zu den Lesefluss stören. Sie sind meist logischer Natur. Andererseits ist gerade in Filmen mit den Aliens und den Predatoren Logik nicht immer gefragt gewesen, so dass man meistens darüber hinweg sehen kann. Ein Fehler ist aber in jedem Fall ein wenig haarsträubend, wenn nämlich die Sherpas, die Clark und Lois begleiten, allesamt um die Ecke gebracht werden, aber ausgerechnet Lois überlebt. Es wäre sicher besser gewesen, wenn Lois gleich aus der Geschichte herausgehalten worden wäre. Wie viel logischer wäre diese Szene wohl gewesen, wenn Clark inmitten der Sherpas gestanden hätte. Denn klar: Er wäre nicht durchsiebt, höchstens seine Kleidung in Mitleidenschaft gezogen worden. Vielleicht musste Schultz hier aber auch nur die Vorgaben des Verlages erfüllen und ärgerte sich seinerseits über die verkorkste Szene. Doch das sind letztendlich im Gesamtbild eher Kleinigkeiten. Ansonsten liegt ein spannender und kurzweiliger Comic vor.

Ariel Olivetti hat jedenfalls mit seinen Zeichnungen ein kleines Kunstwerk vorgelegt. Eine wundervoll realistische Farbgebung, Bilder, die fast schon wie gemalt wirken, hier kann man sich satt sehen. Ein perfektes Vergnügen.

Fazit:
Wenn Superman und Batman auf die Aliens und die Predatoren treffen, dann muss schon viel schief gehen, damit kein guter Actioncomic herauskommt. Sicher gibt es ein paar logische Probleme, aber das ist in Ordnung, da sie nicht die Story dominieren. Die Zeichnungen sind jedenfalls Oberklasse.

DC Premium 52: Superman / Batman versus Aliens / Predator - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

DC Premium 52: Superman / Batman versus Aliens / Predator

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,95

108 Seiten

DC Premium 52: Superman / Batman versus Aliens / Predator bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannende Geschichte
  • Tolle Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Ein paar logische Fehler
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.33
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.12.2007
Kategorie: DC Premium
«« Die vorhergehende Rezension
Die Ultimative Asterix Edition 29: Asterix und Maestria
Die nächste Rezension »»
100 % DC 10: Supergirl - Enthüllungen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.