SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - King of Hell 5

Geschichten:
5. Akt
Autor: In-Soo Ra, Zeichner: Jae-Hwan Kim, Tusche: Jae-Hwan Kim

Story:
Majeh, der Todesbote des King of Hell, hat sich scheinbar damit abgefunden, dass er nicht mehr über den Vollbesitz seiner körperlichen Kräfte verfügen darf. Denn so ist es ihm möglich, an dem "Turnier der kleinen Drachen" teilzunehmen, zu dem nur Kinder und Jugendliche eingeladen sind.
Die Schüler der verschiedensten Kampfschulen sind an den Ort gekommen, um ihre Künste zur Schau zu stellen und sie mit denen der anderen zu messen. Majeh stellt sehr schnell fest, dass die meisten bereits mit sechzehn Jahren mit allen Wassern gewaschen sind. Schon bald spalten Morde und andere Verbrechen die Jugendlichen in zwei Lager.
Der Todesbote nimmt sich dabei vor allem des jungen Cheong-Hae an und bringt ihm ein paar Sachen bei, damit er nicht gleich in der ersten Runde versagt, während er sich eher einen Spaß daraus zu machen scheint, den arroganten Cheong-Pung immer wieder bis zur Weißglut zu reizen.
Er sieht den Kämpfen eher gelassen entgegen, da er bereits die Kampferfahrung hat, die den anderen Teilnehmern noch fehlt. Und tatsächlich kann ihm keiner seiner Gegner wirklich das Wasser reichen.
Allerdings macht er durch sein Verhalten die Schiedsrichter noch argwöhnischer als sie ohnehin schon sind...

Meinung:
Jae-Hwan Kim zeichnet sich in seinen Arbeiten vor allem durch den detailreichen, westlich geprägten und sehr klaren Stil aus. Gegenüber "Warcraft" nimmt er sich hier aber die Freiheit immer wieder SD-Szenen einzufügen in denen die Charaktere verzerrt und verniedlicht dargestellt werden. Auch im fünften Band setzt "King of Hell" in erster Linie auf Action und Humor, von dem es in diesem Band nicht wenig gibt. Das Kampfsportturnier geht in seine heiße Phase und lenkt so ein wenig vom eigentlichen Thema der Geschichte ab.
Irgendwie weiß man schon gar nicht mehr, warum sich Majeh eigentlich dem Turnier angeschlossen hat und wen er da sucht. Aber das scheint auch nicht mehr so wichtig zu sein. Spannender ist es die Kämpfer zu beobachten. Nachdem man in den letzten beiden Bänden die Figuren genauer kennenlernen konnte, treten sie jetzt richtig in Aktion.
Aber noch immer bleibt das Geheimnis, das einige der Teilnehmer umgibt, ungelöst, was die Spannung auch über diesen Band aufrecht erhält. Allerdings stört der schrille und albern wirkende Humor, der leider wieder etwas zugenommen hat, hin und wieder unangenehm den Lesefluss, so dass dieser nicht ungetrübt bleibt.


Fazit:
"King of Hell" bedient sich durchaus der Erzählweise von Computer-Spielen, nimmt nun aber auch Anleihen bei "Naruto" und vergleichbaren Titeln in denen es in erster Linie um Wettkampfturniere geht, bei denen die verrücktesten Fähigkeiten miteinander gemessen werden. Der rote Faden, der die Geschichte spannend macht, ist dabei leider verloren gegangen.


King of Hell 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

King of Hell 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3-86719-055-8

184 Seiten

King of Hell 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • saubere und detailreiche Zeichnungen, die keinen Wunsch offen lassen
  • eine dynamische, leicht zu erfassende Geschichte, die aber nicht ganz so dünn ist wie vermutet
  • sympathische Charaktere
Negativ aufgefallen
  • Charaktere und Handlung sind sehr simpel gestrickt
  • alberne und hektische Gags stören den Lesefluss
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.12.2007
Kategorie: King of Hell
«« Die vorhergehende Rezension
Mouse 13
Die nächste Rezension »»
Japanisch für Manga-Fans 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.