SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Haou Airen 7

Geschichten:
Bd. 7
Autor / Zeichner / Tusche: Mayu Shinjo

Story:
Hakuron trifft eine Folgen schwere Entscheidung: Um Kurumis Leben nicht länger zu gefährden und auch um ihre Liebe nicht zu verlieren, will er neu mit ihr anfangen. Er sagt sich von der Dragon King Company los und nimmt die Strafe auf sich, die jedem Verräter droht. Gebranntmarkt und gejagt von seinen einstigen Gefolgsleuten zieht er sich mit Kurumi in eine abgelegene Wohnung zurück.
Nach einem Sturz leidet Kurumi an partieller Amnesie. Alles, was sie seit der Begegnung mit Hakuron erlebt hat, ist vergessen, sogar die Liebe und die Schmerzen, die sie miteinander teilten. Kurumi verliebt sich ein zweites Mal in Hakuron - aber kann es eine gemeinsame Zukunft für die beiden geben?
Fuuron, den Hakuron zu seinem Nachfolger bestimmt hat, will diesen nicht gehen lassen und brannte ihm statt des absteigenden den aufsteigenden Drachen in den Rücken. Er lässt Hakuron suchen, um ihn - und Kurumi, die er begehrt - zurück zu holen, doch Deiron, der den ehemaligen Triaden-Führer schließlich aufspürt, hat andere Pläne. Er überrascht Kurumi und will sie vergewaltigen…


Meinung:
Mayu Shinjo hat nun bald alles durch, was man einem Paar an Hindernissen in den Weg zu einer glücklichen Zukunft werfen kann. Hakurons Entschluss und Kurumis Amnesie erlauben den beiden einen Neuanfang, doch dieser wird nur gelingen, wenn sie sich dem Zugriff der Dragon King Company gänzlich entziehen können. Solange sie in Hongkong weilen, dürfte das jedoch unmöglich sein, weil Freund und Feind überall auf der Lauer liegen.
Hakuron kann damit leben, dass Kurumi mit Fuuron zusammen war, schließlich hatte er sie selbst in die Arme seines Unterführers getrieben und ihr noch weit Schlimmeres angetan. Dass sie sich an all das nicht mehr erinnert, erscheint Hakuron wie ein Geschenk des Himmels, aber was wird sein, wenn Kurumis Gedächtnis zurückkehrt? Für Fuuron hat das Intermezzo keine weiteren Folgen. Er wird sogar zu Hakurons Nachfolger ernannt. Allerdings will er diesen nicht ziehen lassen, und man darf spekulieren, ob seine Besessenheit auf tieferen Gefühlen beruht, die Kurumi, Hakuron oder gar beiden gelten.
Es ist ausgerechnet Deiron, der Hakuron und Kurumi aufspürt. Dieser Charakter stand bisher immer im Schatten der anderen Protagonisten, und man weiß nicht viel über ihn. Es wird jedoch deutlich, dass er die Veränderungen schneller als die Übrigen akzeptiert und seinen Vorteil aus der neuen Situation zu ziehen versucht. Es scheint auch, als habe Fuuron vor ihm Respekt.
Fuoron ist offenbar der einzige aufrichtige Freund, den Kurumi und Hakuron innerhalb der Organisation noch haben. Obwohl er selber in Kurumi verliebt ist, verzichtet er, weil er weiß, dass sie nur mit Hakuron glücklich werden kann. Überdies umgibt ihn ein Geheimnis, das es ihm unmöglich macht, mit Kurumi zusammen zu kommen. Was ihn belastet, wird an dieser Stelle jedoch nicht verraten.
Die Mangaka hebt sich einige Antworten für die beiden noch ausstehenden Bände auf, so dass alle Leserinnen, die der Serie bisher treu folgten, am Schluss sicher noch mit einigen dramatischen Enthüllungen überrascht werden. Um die Seiten zu füllen, wurden in diesem Band besonders viele erotische Szenen, die auch recht explizit sind, eingestreut - erstaunlich, dass man auf die Folie verzichtet hat. Zwar gibt es nur Kurumi und ihren nackten Oberkörper zu sehen, während Gürtellinie abwärts entweder halb verdeckt (Dessous, Hände) bleibt oder ‚weich gezeichnet' ist, doch sind das Abbildungen, die ein jüngeres Publikum nicht unbedingt sehen will. Zwar erscheint die Serie unter dem Adult-Label von EMA, doch im Fachhandel hat jeder die Möglichkeit, in den Büchern zu blättern.


Fazit:
Irgendwo ist man doch recht froh, dass sich "Haou Airen" langsam dem Ende nähert, da das ständige Hin und Her zwischen den Hauptfiguren anfing, eintönig zu werden - zumal auch die anderen Serien von Mayu Shinjo, "Virgin Crisis" und "Kaikan Phase", dem gleichen Schema folgen und sogar mit ähnlich aussehenden Figuren besetzt sind. Selbst wenn man ein Fan von erotischen Soaps ist, man liest und sieht sich allmählich satt an den sich wiederholenden Entwicklungen und Szenen.
Die Zeichnungen der Mangaka sind durchaus ansprechend, sie erfindet auch immer neue Irrungen und Wirrungen, denen sich ihre Protagonisten stellen müssen, doch zu viel davon lässt den Reiz zunehmend verblassen. Inzwischen sind Dutzende Shojo-Serien mit ähnlichen, mitunter auch mit ebenso expliziten Inhalten auf dem Markt, dass man wählerischer wird.
Einerseits ist es erfreulich, dass die Auswahl so groß ist, doch hat das auch den Nachteil, dass sehr viele Titel dabei sind, die qualitativ nicht mithalten können oder einfach nicht auf die Bedürfnisse des dt. Lesers zugeschnitten sind. Wer sich für die Reihen von Mayu Shinjo entschieden hat, hat seiner Sammlung zweifellos noch mit das Beste des Genres hinzugefügt.


Haou Airen 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Haou Airen 7

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-6811-9

184 Seiten

Haou Airen 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • dramatisch-erotische Story
  • ansprechende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.11.2007
Kategorie: Haou Airen
«« Die vorhergehende Rezension
Gravitation EX 1
Die nächste Rezension »»
Samurai Deeper Kyo 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.