SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - .hack//XXXX 1

Geschichten:

Bd.1

Autor und Zeichner: Megane Kukuya, Autor: Hiroshi Matsuyama



Story:

„The World“ bildet für viele Kids eine willkommene Abwechslung zu ihrem, von Schule und nervigen Eltern geprägten Alltag. In dieser virtuellen Welt treffen sie sich, erleben gemeinsam Abenteuer, treiben Handel oder chatten miteinander. Doch in „The World“ geschehen merkwürdige Dinge. Die Gafikengine versagt gelegentlich, die Welt beginnt zu flimmern und einzelne Spieler erleben einen Schock, in Folge dessen sie in der Realität ins Koma fallen. So ein Fall ist auch der mächtige Kämpfer Orca, dessen zierlicher Reallife-Körper nun an einer Maschine hängt. Sein bester Freund Kite versucht in der virtuellen Welt die Ursache für dieses schreckliche Ereignis zu finden. Auf der Suche nach der Wahrheit findet er schnell treue Weggefährten, jedoch werden auch andere Kräfte auf ihn aufmerksam. Die mächtigen Administratoren überwachen seinen Account und ein merkwürdiger Katzen-Char versucht mehrfach ihm ein geheimnisvolles Armband zu entwenden. Doch Kite ahnt derweil nicht, dass in diesem Armband der Schlüssel zur Rettung seines Freundes liegt ...



Meinung:
Die Handlung ist für Neulinge im „The World“- Universum anfangs nur schwer zu erfassen. Zu viele Charaktere haben in schneller Folge ihren Auftritt, ohne dass die persönlichen Beziehungen ersichtlich werden. Nach wenigen Seiten kristallisieren sich dann die Protagonisten heraus, doch ihr Handeln gibt bisweilen Rätsel auf. Nur selten bleibt Mangaka Megane Kikuya direkt an seinen Charakteren und verleiht ihnen Tiefe. Schnell fällt auf, dass die Motive der Helden oberflächlich und konstruiert sind.

Ein weiteres Manko stellen die Dialoge dar. Selbige sind selten mit viel Inhalt gefüllt und streckenweise gänzlich überflüssig.

Die Zeichnungen sind gelegentlich sehr unordentlich angeordnet, die Panels verschwimmen miteinander und erschweren das Auseinanderhalten der einzelnen Szenen ganz erheblich. Die Zeichnungen sind überwiegend sehr sauber ausgeführt, können dem Leser aber nur selten Begeisterung abringen. Der sparsame Einsatz von SD-Szenen kommt der Handlung zu Gute. Das Lesen gestaltet sich streckenweise jedoch sehr mühselig, da viele Details in den dynamischen, fast schon hektischen Zeichnungen untergehen.

Eine Ausnahme bilden hier die ganzseitigen Motive, die sich jeweils am Ende eines Kapitels finden. Auch die, der eigentlichen Handlung vorangestellten, Farbseiten machen einen guten Eindruck. Jedoch scheitert der Versuch der Charaktervorstellungen an den einfältigen und nur wenig aussagenden Begleittexten.

Fazit:

Mit .hack//xxxx erhält der Leser einen einfach strukturierten, nur mäßig spannenden Manga, dem eine gut erzählte, nachvollziehbare Geschichte fehlt. Die angepriesenen Fantasyelemente sucht man vergeblich, viel mehr hat man den Eindruck, Bilder eines Computerspiels vor sich zu haben. Sofern man zur Zielgruppe der zwölf- bis vierzehnjährigen, begeisterten Onlinespieler gehört, wird man unter Umständen Gefallen am ersten Band von .hack//xxxx finden. Erwachsene Leser werden mit diesem Manga wenig Freude haben.



.hack//XXXX 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

.hack//XXXX 1

Autor der Besprechung:
Ralf Strohbach

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 10:
3551753512

ISBN 13:
978-3551753519

200 Seiten

.hack//XXXX 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • einige Farbseiten
Negativ aufgefallen
  • unübersichtlich
  • fehlende Charakterentwicklung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.11.2007
Kategorie: .hack
«« Die vorhergehende Rezension
Past Lies
Die nächste Rezension »»
Closer
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.