SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ciel 2

Geschichten:

Autor und Zeichner: Ju-Yeon Rhim



Story:
Das hübsche Mädchen Yvien ist in der großen Stadt angekommen, wo sie die Magierschule besuchen will. Doch bevor der Unterricht beginnt und die Neulinge an der Schule lernen dürfen, müssen sie eine Prüfung bestehen. Sie werden in Räume eingesperrt die nacheinander geflutet werden. Wer es überlebt und unbeschadet aus den Räumen rauskommt, hat das Privileg an der Schule lernen zu dürfen. Die Lehrer nehmen das mit dem Lehren nicht sehr ernst, sodass sich die Schüler im Unterricht immer selbst beschäftigen sollen. Eines Tages lässt einer der Lehrer einen Vogel frei, den die Klassen fangen sollen. Doch alle geben nach einem Tag auf. Alle außer Yvien und January.

Meinung:
Eine an sich schöne Geschichte geht weiter. Yvien, das schöne und anmutige Mädchen (welches aber auch sehr tolpatschig sein kann) und der schüchterne und liebenswürdige January sind in der Schule angekommen. Die Schule wirkt etwas merkwürdig und man fragt sich, was die Schüler dort lernen sollen. Die Lehrer kümmern sich nicht wirklich um den Unterricht. Aber auch die Lehrer sind allesamt sehr schöne Menschen. Die Zeichnerin scheint im Allgemeinen einen Fabel für hübsche Männer mit langen Haaren zu haben. Keine der männlichen Hauptfiguren haben kurze Haare.

In die Beziehung zwischen January und dem jungen Daughter könnte man wohl auch etwas mehr hineininterpretieren. Zumindest einseitig scheint da mehr zu sein. So kommt es dem Leser zumindest vor, was wohl aber Absicht ist.

Im Laufe der Geschichte wird gezeigt, dass man nicht aufgeben darf für einen Traum zu kämpfen. Ferner zeigt sich, dass Macht und Reichtum nicht alles ist umd man sich damit keine Liebe kaufen kann. Zumindest Menschen die es ehrlich meinen werden sich nicht nur diesbezüglich mit jemand anderem einlassen. Und Yvien ist ein ehrlicher Menschen.

Negativ an diesem Band ist, dass er zeitweilig etwas wirr ist und der Leser durcheinander kommt. Das war beim ersten Band nicht der Fall.

Fazit:
Ein niedlicher Manga, welcher zeitweise leider etwas durcheinander wirkt.

Ciel 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ciel 2

Autor der Besprechung:
Sabine Hut

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
9783867191722

165 Seiten

Ciel 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • nette Geschichte
  • sympatische Charaktere
Negativ aufgefallen
  • etwas durcheinander
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.11.2007
Kategorie: Ciel
«« Die vorhergehende Rezension
Blue Dragon Ral & Grad 1
Die nächste Rezension »»
Die heilige Krankheit 2: Schatten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.