SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.862 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Warlands 6

Geschichten:
Im Rachen der Finsternis
Autor: Pat Lee & Adrian Tsang, Zeicher: Pat Lee, Tuscher: Alvin Lee & Rob Armstrong


Story:
Das letzte Kapitel um die DarkLyte-Rüstung: Die vereinten Armeen der Menschen, Elfen und Zwerge bereiten sich auf den großen Kampf gegen die Vampire und Orks vor. Auch die Heldengruppe trifft ihre letzten Vorbereitungen. Als die Vampire die Schlacht zu gewinnen drohen, greift Aalok/Artrelegis ein und sorgt mit der Kraft der DarkLyte Rüstung dafür, dass die Vampire schwere Verluste erleiden. Schließlich kommt es zum großen Showdown mit Malagen.

Meinung:
Das Ende der Reihe sammelt noch einmal alle Vor- und Nachteile der Vorgänger: Die Zeichnungen sind wie immer ganz hübsch und passen vom Stil her gut zur Fantasy-Geschichte. Allerdings ist in einigen Action-Sequenzen die Kameraführung unnötig verwirrend. Die recht dunklen Farben wiederum sind äußerst passend zur Endschlacht gewählt. Auf der Negativseite rächt sich hier wieder einmal die Tatsache, dass die Autoren einfach viel zu viele Personen eingeführt haben. Der Großteil der Geschichte dreht sich jetzt natürlich um Aalok/Atrelegis und Malagen, da bleibt für den Rest der Figuren nicht viel Platz. Es kommen zwar alle Figuren noch kurz einmal vor, werden aber wie üblich nur oberflächlich abgehandelt. Außerdem hat sich über die sechs Hefte die Relevanz der Figuren geändert. Während man in den ersten Heften noch der Heldengruppe folgte, spielen diese beim Endkampf so gut wie keine Rolle mehr. Und von Zephs ehemals großen magischen Kräften ist nun gar nichts mehr zu spüren. Noch schlimmer ist, dass zwar der Kampf zwischen Aalok/Atrelegis und Malagen entschieden wird, nicht aber die Schlacht zwischen den großen Armeen. Was aus der Heldentruppe wird, bleibt ebenfalls unklar. Und die dritte Partei, die Dämonen nämlich, tauchen nur kurz auf und kündigen an, sie würden mit den Siegern kämpfen würden. Was daraus wird, weiß ebenfalls kein Mensch. Im Rückblick bleibt eine nette Fantasy-Idee, bei der sich die Autoren komplett verzettelt haben. Als Hoffnungsschimmer gibt es aber noch Warlands #7, das drei Geschichten enthalten soll. Darunter auch einen Epilog zu dieser Serie. Hoffentlich werden dort einige Unklarheiten beseitigt.

Warlands 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Warlands 6

Autor der Besprechung:
Alexander Tahl

Verlag:
Generation Comics

Preis:
€ 5,95 DM

Positiv aufgefallen
  • Gute Zeichungen, schöne Farben
  • Nette Fantasy-Geschichte
Negativ aufgefallen
  • Viel zu viele oberflächliche Charaktere
  • Schlecht kontruierte Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.03.2002
Kategorie: Warlands
«« Die vorhergehende Rezension
Marvel Crossover 26
Die nächste Rezension »»
Warlands 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.