SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Basara 18

Geschichten:
Der Attentäter/Schrille Schritte/Frühlingssturm/Der Tag ist gekommen
Autor: Yumi Tamura, Zeichner: Yumi Tamura, Tusche: Yumi Tamura


Story:
Das Debakel mit der riesigen Buddha-Statue hat dem Ansehen und der Macht des Obersten König sehr geschadet. Deshalb ruht Shuri auch nicht. Er nimmt Kontakt mit einer Schwester auf, die als einzigste der Geschwister auch auf seiner Seite zu stehen scheint und beginnt nun die Machtposition seines ältesten Bruders, des Schwarzen Königs zu untergraben. Seine Begleiter stellen fest. dass er sich stark verändert hat. Er kämpft immer noch mit der gleichen Leidenschaft und Zielstrebigkeit, aber nicht länger nur für sich, sondern alle Menschen, die es verdienen.
Derweil darf sich Sarasa damit beschäftigen, dass der Oberste König sie nun auch ernst nimmt - so ernst, dass er einen gefährlichen Attentäter auf sie losgelassen hat, der nicht leicht zu erkennen ist. Trotzdem verzagt das Schicksalskind nicht. Es folgt weiter seiner Bestimmung und macht den Menschen Mut, sich gegen die Knechtschaft zu erheben.
Und sie selbst gewinnt einen Kampf, als sie Frieden mit der Frau eines Mannes schließt, den sie mit eigenen Händen umgebracht hat. Fürst Shido's Erbe wird in der Sicherheit von Tataras Camp geboren und ist die Hoffnung für eine bessere Zukunft.


Meinung:
Die im vorigen Band begonnene Entwicklung setzt sich fort. Shuri und Sarasa, die Schicksalskinder arbeiten ohne es zu ahnen Hand in Hand und lösen einen Prozess aus, der nicht mehr aufzuhalten ist. Beide haben sich verändert und sind in Rollen gewachsen, die für sie bestimmt zu sein scheinen, auch wenn sich ihre Feinde noch einmal gegen sie aufbäumen. Und auch künstlerisch ist Yumi Tamura gegenüber den ersten Bänden sehr gereift. Ihre Zeichnungen sind detailreicher, sauberer und ausdrucksstarker geworden.


Fazit:
Die Spannung von Basara resultiert weiterhin aus der Entwicklung der Ereignisse und der Personen. Immer wieder werden Fronten verändert, Beweggründe und Vorurteile in Frage gestellt oder verworfen. Mit der Geschichte wachsen die Charaktere und die Art ihres Handelns verändert sich und Einzelschicksale schlagen den Leser in ihren Bann.


Basara 18 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Basara 18

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 13:
978-3-89885-866-3

192 Seiten

Basara 18 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • eine spannende, komplexe Geschichte
  • lebendige Charaktere, die einen immer wieder überraschen
  • ein etwas anderer exotischer Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.10.2007
Kategorie: Basara
«« Die vorhergehende Rezension
Basara 17
Die nächste Rezension »»
Grab der Engel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.