SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Buso Renkin 3

Geschichten:
Kap. 18 - 26
Autor: Nobuhiro Watsuki, Zeichner: Nobuhiro Watsuki, Tusche: Nobuhiro Watsuki


Story:
Dank Captain Bravo konnte Tokiko gerettet werden: Die Homunkulus-Larve wurde durch das Gegenmittel zerstört, so dass der Alchemisten-Kriegerin das bittere Schicksal erspart bleibt, selbst eine dieser Kreaturen zu werden, die sie bekämpft. Da Captain Bravo erkennt, dass Tokiko und Kazuki noch viel lernen und stärker werden müssen, um gegen solch gefährliche Gegner wie Papillon bestehen zu können, beginnt er, mit den Teenagern zu trainieren.
Kazuki findet schon bald einen weiteren Übungspartner. Shusui Hayasaka und seine Schwester Oka tragen allerdings ein Geheimnis mit sich, von dem keiner etwas ahnt, auch Kazuki nicht, der glaubt, einen neuen Freund gewonnen zu haben.
Tokiko erhält die Aufgabe, ein Kakugane zu bewachen, damit es nicht in die Hände der Homunkuli gelangt, die das Objekt gegen ihre Gegner einsetzen können. Plötzlich wird die Schule überfallen, und Tokiko sieht sich Papillon gegenüber, der das Kakugane in seinen Besitz bringen will…


Meinung:
Nobuhiro Watsuki machte sich in Deutschland einen Namen durch die Serie "Kenshin". Hegt man nun die Hoffnung, dass "Buso Renkin" genauso spannend und faszinierend ist, dann sieht man seine Erwartungen leider sehr schnell enttäuscht. Zwar basieren einige der Protagonisten auf "Kenshin"-Charakteren - der Mangaka erzählt ausführlich darüber in seinen Kolumnen -, doch damit hört die Ähnlichkeit bereits aus.
"Buso Renkin" ist eine SF-Reihe, die im Schüler-Milieu angesiedelt ist und zu der Sorte Manga zählt, in der Jugendliche mit erstaunlichen Fähigkeiten ausgestattet werden, um überlegene Feinde zu bekämpfen ("Zeroin", "Boogiepop", Gundam Wing" usw.). Wie bei einem Video-Game müssen die Hauptfiguren trainieren, um sich weiter zu entwickeln, ihre Chancen steigen, wenn sie bestimmte Artefakte besitzen, jeder Gegner ist mächtiger als sein Vorgänger. Tatsächlich ist der Künstler ein begeisterter Gamer, so dass er wohl tatsächlich die eine oder andere Anregung einem Spiel entnahm.
Die Charaktere erfüllen ihre Rollen, lassen jedoch das gewisse Etwas vermissen, da sie zu konventionell gestaltet sind. Die Handlung folgt bekannten Schemata und kann nicht wirklich überraschen. Das Auftauchen von Captain Bravo als Deus ex Machina ist ein Tiefpunkt; sicher hätte man auch eine bessere Lösung finden und die neue Figur auf andere Weise einführen können. Das Outfit von Captain Bravo wirkt ebenso wie Tokikos Waffe, der Walküren-Rock, deplatziert, wenn nicht gar albern. Das gleiche trifft auf Papillons offenherzigen Catsuit zu - ob für diesen Freddy Mercury aus der Glamour-Zeit von Queen oder doch eher eine US-Superheldin Pate stand…?
Das Beste an der Serie sind noch die detailreichen, aufwändigen Zeichnungen im unverkennbaren Stil Nobuhiro Watsukis. Aber auch diese können die Serie nicht retten, da der Inhalt sehr gewöhnungsbedürftig ist und wohl nur Jungen ab 13 Jahren zu reizen vermag, die auf Action, krude Monster und bizarre Waffen stehen. Leserinnen können dieser Reihe eher wenig abgewinnen.


Fazit:
Vor dem Kauf sollte man unbedingt ein wenig in "Buso Renkin" blättern, denn die Serie ist weit weniger gefällig als Nobuhiro Watsukis Spitzentitel "Kenshin". Dem Leser wird zwar auch hier vor allem Action geboten, zudem ein wenig Humor, sowie Zeichnungen von bizarren Monstern und Waffen, doch die Story und die Protagonisten sind sehr konventionell - jeder hat so etwas in ähnlicher Form schon etliche Male gelesen. Man muss schon ein großer Fan des Mangaka sein oder Reihen mögen, die dem Schüler-Milieu krude SF-Elemente hinzufügen, um Spaß an "Buso Renkin" zu haben.


Buso Renkin 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Buso Renkin 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86580-873-8

184 Seiten

Buso Renkin 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannende Story
  • aufwändige, dynamische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • konventionelle Handlung und Charaktere
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.09.2007
Kategorie: Buso Renkin
«« Die vorhergehende Rezension
ReCast 2
Die nächste Rezension »»
Faeries' Landing 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.