SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Nachbarn 1: Freitag

Geschichten:
Les Voisins du 109 – Vendredi
Autor: Coyote, Nini Bombardier, Zeichner und Farben: Coyote

Story:
Ein Möchtegern-Schauspieler, ein Hausmeister der etwas rabiaten Art, ein Pärchen, das sich als Baby einen Igel hält und eine alte Jungfer, das sind die neuen Nachbarn des jungen Elternpaares Moinot. Und die haben gleich einige Probleme an der Backe. Denn ihre Möbel sind auf dem Weg in eine neue Stadt. Doch es wird ihnen geholfen, wenn auch nicht gerade so, wie es ihnen gerade Recht wäre. Unterdessen versucht sich Gaetano als Schauspieler zu verdingen und zwei Menschen treffen sich – wenn auch nur im Internet.

Meinung:
Die besten Ideen sind die, bei denen sich der Leser fragt: Warum ist da zum Donnerwetter noch keiner früher drauf gekommen? Sicher: Es gab im Fernsehen oder auch in Filmen schon einige Geschichten, die nachbarschaftliche Beziehungen zum Thema hatten. Auch wenn nicht besonders gut gelungen, dürfte „Hausmeister Krause“ wohl jedem ein Begriff sein. Doch man sollte besser schlechte Beispiele außen vor lassen, wenn man doch das weitaus besser gelungene Exemplar vor sich liegen hat.

„Die Nachbarn“ ist irgendwie die Idee des gallischen Dorfes weiter gestrickt und in die moderne Zeit transportiert und so wundert es auch nicht, dass dieser Comic optisch einen ganz ähnlichen Weg beschreitet. Dabei ist „Die Nachbarn“ weitaus morbider und erwachsener als der doch eher brave „Asterix“. Da werden Sex, Homosexualität und Cybersex thematisiert und persifliert und überhaupt dreht sich in dem Haus sehr viel um die Wichtigste Thema der Welt. Aber es wäre sicher auch falsch die kleinen und großen Geschichten, die in diesem Haus passieren, ausschließlich auf diesen Nenner zu reduzieren, dafür gibt es noch genügend andere Dinge, die thematisiert werden.

Insgesamt ist die Persiflage auf nachbarschaftliches Beisammensein sehr gut gelungen. Dadurch, dass nicht nur wenige Charaktere dort auftauchen, sondern ein insgesamt sehr großes und interessantes Ensemble aufgestellt wurde, gewinnt die Gesamtgeschichte schnell an Fahrt, ohne zu schnell abzustumpfen. Ist die Teilgeschichte eines Charakters ein wenig abgehakt, geht es weiter und jeder Leser wird mindestens einen Charakter finden, mit dem er sich identifizieren kann oder den er einfach ins Herz schließt. Die Melange, die dabei entstanden ist, ist gekonnt umgesetzt.

Sicher lebt auch dieser Comic vom visuellen und der herrlich überzogene Stil von Zeichner Coyote trägt erheblich dazu bei, dass der Comic als Ganzes gelungen ist. Alleine die Farbgebung ist gewöhnungsbedürftig. Die meist erdigen Töne passen nicht so ganz und vielleicht hätte man hier noch mehr machen können.

Fazit:
„Die Nachbarn“ wird jedem gefallen, der Asterix schon mag, insbesondere dann, wenn er Asterix noch für zu harmlos hält. Herrlich morbide und mit guten Gags wird dieser Comic sicher Vielen gefallen.

Die Nachbarn 1: Freitag - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Nachbarn 1: Freitag

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 9,00

ISBN 13:
978-3-7704-3096-3

48 Seiten

Die Nachbarn 1: Freitag bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Morbide und lustig
  • Gut gezeichnet
  • Toller Charakterset
Negativ aufgefallen
  • Die Farben sind etwas gewöhnungsbedürftig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.08.2007
Kategorie: Die Nachbarn
«« Die vorhergehende Rezension
A Midnight Opera 2
Die nächste Rezension »»
Anatolia Story 9
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.