SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hana-Kimi 10

Geschichten:
Kap. 49 - 55/Close-up: Hokuto Umeda (27)
Autor: Hisaya Nakajo, Zeichner: Hisaya Nakajo, Tusche: Hisaya Nakajo

Story:
Mizuki reist von den USA nach Japan und verkleidet sich als Junge, um dieselbe Schule besuchen zu können, auf die ihr Idol, der Hochspringer Sano, geht. Tatsächlich gelingt es ihr, sich mit ihm anzufreunden und teilt sich sogar ein Zimmer mit ihm im Internat. Mit Ausnahme des homosexuellen Sanitäters Umeda und seiner Schwester kennt keiner das Geheimnis - glaubt Mizuki. Tatsächlich hat Sano es längst herausgefunden und ist hin und her gerissen zwischen Zuneigung und Hoffnung sowie der Sorge, dass sie in ihm nur einen guten Freund sieht, da sie so zwanglos mit ihm umgeht. Da er genau weiß, dass Mizuki die Schule und ihn verlassen muss, wenn sie auffliegt, hilft er ihr immer wieder, ohne dass sie etwas ahnt.
Nun jedoch wird die Situation für Mizuki brenzlig, denn der Fotograf Akiha, der Mizuki, Sano, Nakatsu und Nanba als Models für sich gewinnen will, scheint etwas zu ahnen: Auf einigen Bildern hat er Mizuki als Mädchen fotografiert! In Folge ist Sano dagegen, dass sie das Angebot annimmt, doch kann er ihr schwerlich seine Gründe nennen, müsste er ihr dann verraten, dass er alles weiß. Notgedrungen willigt Sano darum ebenfalls ein, Akiha als Modell zur Verfügung zu stehen, um auf Mizuki aufpassen zu können. Das ist auch notwendig, denn eine gemeine Rivalin neidet Mizuki den Erfolg…


Meinung:
"Hana-Kimi" ist eine romantische Schüler-Kommödie, die sich in erster Linie an Leserinnen ab 12 Jahren wendet. Wie in "Lady Oscar", "Ouran High School Host Club" oder auch "Kiss Me, Princess" muss die Hauptfigur in die Rolle des jeweils anderen Geschlechts schlüpfen, um ihr Ziel zu erreichen. Natürlich sind viele humorige Verwicklungen und peinliche Szenen die Folge, über die man sich königlich amüsieren kann. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz, wenngleich sie locker und eher witzig ins Spiel gebracht wird.
Nicht fehlen darf in einem Shojo-Manga wie diesem eine großzügige Portion Yaoi-Support. So werden selbst jene Protagonisten, die nicht wie Umeda homosexuell sind, in Situationen gebracht und in Posen abgebildet, die die Phantasien der Leserinnen anregen. Nakatsu, der in Mizuki verliebt ist, setzt sich ernsthaft mit der ihn erschütternden Entdeckung auseinander, dass er zum ersten Mal Gefühle für einen anderen Jungen empfindet. Nanba hat seine Bewunderer und wird zusammen mit Sano reizvoll in Szene gesetzt. Auch zwischen Umeda und Akiha knistert es. Tatsächlich sehen die Jungen besser aus als Mizuki und die wenigen anderen Mädchen.
Im Moment sind sehr viele Serien auf dem Markt, die First Love im Schüler-Milieu humorig thematisieren und mit den Geschlechterrollen spielen. "Hana-Kimi" zählt sicher zu den Highlights, was vor allem den aparten Zeichnungen von Hisaya Nakajo zu verdanken ist. Aber auch die Story und die Charaktere sind spritzig, witzig und können überzeugen.


Fazit:
Wer Shojo-Mangas mag, die voller Bishonen sind und reichlichen Yaoi-Support bieten, sollte sich "Hana-Kimi" nicht entgehen lassen. Die Protagonisten sind attraktiv und sympathisch, die Geschichte überrascht immer wieder durch witzige Wendungen und erfreut mit romantischen Momenten. Aparte Zeichnungen runden den Manga ab.
Wer durch die Serie auf den Geschmack gekommen ist, kann mit etwas Glück im Fachhandel das eine oder andere schöne Artbook von Hisaya Nakajo entdecken.


Hana-Kimi 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hana-Kimi 10

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,00

ISBN 13:
978-3-551-78680-7

176 Seiten

Hana-Kimi 10 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • romantisch-humorige Story mit sympathischen Charakteren
  • sehr hübsche Zeichnungen
  • sehr viel Yaoi-Support
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.08.2007
Kategorie: Hana-Kimi
«« Die vorhergehende Rezension
Hikaru no go 12
Die nächste Rezension »»
Hana-Kimi 11
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.