SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Boule & Bill 31 – Volle Kanne!

Geschichten:
Diverse Einseiter, ein Zweiseiter

Zeichnungen: Verron (nach Roba)
Script: Veys, Chric, Corbeyran

Story:
Boule und Bill wurden in den 60er Jahren erstmalig im Fix & Foxi Nr. 471 unter dem Namen „Schnieff und Schnuff“ veröffentlicht. Damals zierten diese Einseiter meist die Abschlußseite des Heftes. Nach der Veröffentlichung zweier Schnieff und Schnuff Alben im Todos-Verlag gingen die Lizenzrechte an den Ehapa Verlag über, welche 17 Alben der Serie unter dem Originaltitel Boule & Bill herausbrachte.

Seit 2003 hat sich Eckart Schott von Salleck-Publications dem Cocker-Spaniel und seinem Herrchen angenommen. Sein Ziel ist es, nach und nach alle Alben in chronologischer Reihenfolge auf deutsch zu veröffentlichen.

Im selben Jahr hat sich auch bei den Produzenten ein Wandel vollzogen. Jean Roba hat seine Serie an seinen langjährigen Assistenten Laurent Verron weitergegeben, der dies den Leser nicht im Geringsten merken lässt. Zurecht und mit Stolz tragen die Bücher nun die Überschrift „von Verron nach Roba“.

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Es handelt sich bei dieser wunderbaren Serie um eine Ansammlung von Einseitern, die aus dem Leben des Cockers Bill und seines Herrchens Boule erzählen. Die Eltern von Boule und die Schildkröte Fräulein Klara – die unsterblich verliebt in den kleinen Cocker ist – spielen ebenfalls tragende Rollen.

Die Serie an sich gefällt Jung und Alt gleichermaßen. Robas Zeichnungen – Entschuldigung – Verrons Zeichnungen schmeicheln dem Auge und laden zum Träumen ein. Verron hat lange genug beim Großmeister Jean Roba die Schulbank gedrückt, um uns heute das große Geschenk der Fortsetzung dieser Serie zu machen. Nachdem Roba sich in den verdienten Ruhestand zurückgezogen hat, sorgt nun Verron mit Unterstützung von Veys, Chric und Corbeyran, die die Gags für ihn schreiben, für unsere Unterhaltung.

Das Album besteht aus einem Zweiseiter und den ansonsten üblichen Einseitern.

Fazit:
Jede Geschichte für sich genommen ist einfach wunderbar. Die eine verursacht ein wenig mehr Lachen, die andere weniger, aber wunderbar gezeichnet und durchdacht sind sie alle gleichermaßen. Absolut uneingeschränkte Leseempfehlung!

Boule & Bill 31 – Volle Kanne! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Boule & Bill 31 – Volle Kanne!

Autor der Besprechung:
Christoph Restel

Verlag:
Salleck Publications

Preis:
€ 11,00

ISBN 10:
3899082443

ISBN 13:
978-3899082449

48 Seiten

Boule & Bill 31  Volle Kanne! bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Wunderschöne Zeichungen
  • Lustige Geschichten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.08.2007
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
Fruits Basket 13
Die nächste Rezension »»
Bleach 9
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.