SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Füchsin 4

Geschichten:
Das Erbe der Oger
Autor: Brice Tarvel , Zeicher: Mohamed Aouamri, Tuscher:


Story:
Florie, ihre besessene Schwester und Johann Panini irren in der Gefangenschaft von Yol und ihren kleinen Kröten durch die verpesteten Gewässer und Sümpf herum, um zum Turm der menschenfressenden Oger zu gelangen und um dort als Nachspeise angeboten zu werden. Doch Florie weiß nicht, dass sich ihr ehemaliger Freund Garin, ihr derzeitiger Freund Valerian und Abbad und Jamila auf ihren Spuren bewegen, um sie zu befreien. Als Yol und ihre Gefangenen den Turm der Oger endlich finden, müssen verschiedene Leute ganz andere Erfahrungen machen als gedacht. Und gerade als die Oger ihre menschliches Menue vereinnahmen wollen, kommt es zur ultimativen Schlacht mit den Verfolgern. Als dann Florie plötzlich ihre magischen Kräfte wiedererlangt und ihre Schwester friedlich stirbt, bleibt das nicht die einzige Überraschung. Die Fragen, die jetzt noch bleiben, bleiben bei jedem anderen happy-end auch.

Meinung:
Eigentlich ist alles wie gehabt, viel Sex, viel Brutalität, viel, viel, viel. Und doch bleibt nach dem vierten Teil der „Füchsin“ ein ganz kleiner Beigeschmack. Nicht umsonst sah sich auch der Carlsen Verlag irgendwie genötigt, die letzten Teile der Serie mit dem Hinweis auf FSK 16 eingeschweisst auszuliefern. Kann eine Fantasy-Serie nicht ohne genannte Attribute – oder ohne eine extensive Übertreibung – auskommen? Es gibt genügend positive Beispiele. Auch das Artwork kann mich nicht wirklich überzeugen, zu grob, zu wenig ausgefeilt kommt Aouamri mit seinen unsensiblen Zeichnungen daher. Komisch, das klingt jetzt alles sehr negativ, ich war aber trotzdem gespannt auf jede Fortsetzung der Geschichte. Und so will ich „Die Füchsin“ nicht verdammen, jedem seinen eigenen Geschmack.

Die Füchsin 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Füchsin 4

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 10:
3 551 74884 5

48 Seiten

Die Fchsin 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Spannung, wenn man die Schutzhülle aufmacht
  • Die Gier, die man nicht zugeben will
Negativ aufgefallen
  • So macht man Werbung, Plastik hält keinen potentiellen Käufer ab
  • Insgesamt verbleibt ein schaler Beigeschmack.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.04.2003
Kategorie: Die Fchsin
«« Die vorhergehende Rezension
Indigo 8
Die nächste Rezension »»
Parasiten 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.