SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kaikan Phrase 12

Geschichten:
Bd. 12
Autor: Mayu Shinjo, Zeichner: Mayu Shinjo, Tusche: Mayu Shinjo

Story:
Nach ihrem Unfall versucht der Mega-Fan Sakura, Sakuya bei seinen Schuldgefühlen zu packen. Er verspricht ihr, dass er ihr jeden Wunsch erfüllen wird. Prompt verlangt sie, dass er mit ihr schläft. Aine, die zufällig beobachtet, wie die beiden ins Apartment verschwinden, weiß nicht, was sie davon halten soll. Trotzdem will sie Sakuya vertrauen, aber das ist gar nicht so leicht, denn er ignoriert sie, und Sakura behandelt Aine wie eine Dienstbotin. Dann jedoch passiert etwas, das Sakura die Augen öffnet.
Das Glück von Aine und Sakuya ist nicht von langer Dauer, denn Atsuro trägt schwer an einem Geheimnis, dessen Mitwisser Aine wird. Als Atsuro sie aus Dankbarkeit umarmt, hat das gravierende Folgen, denn ein Fotograf hält genau in diesem verfänglichen Moment seine Kamera bereit. Die Gerüchteküche der Lucifer-Fans brodelt, und Sakuya schäumt vor Eifersucht…


Meinung:
Das Prinzip, das der Handlung von "Kaikan Phrase" zugrunde liegt, ist in jedem Band dasselbe: Eine Person taucht auf, die sich zwischen Aine und Sakuya drängt. Einer der beiden fügt sich den Wünschen des Störenfrieds und verletzt durch sein Verhalten den Menschen, den er liebt, zutiefst. Natürlich soll der Partner auf diese Weise geschützt oder das peinliche Geheimnis eines Dritten gewahrt werden. Es folgen eine Menge vermeidbarer Missverständnisse, doch der bzw. die Liebste kommt in letzter Sekunde zur Rettung. Die Versöhnung wird im Bett gefeiert.
Auf Dauer ist das doch recht eintönig, selbst wenn es am Ende des Buchs ab und zu einen Cliffhanger gibt, denn man kann stets erahnen, was als nächstes passiert. Auch ließe sich eine Eskalation des Konflikts vermeiden, würde das Paar miteinander reden und gemeinsam gegen das Problem vorgehen. Dann wäre die Geschichte zwar logischer, doch würde sie an Dramatik einbüßen, Sakuya wäre nicht länger der geheimnisvolle, überlegene Supermann sondern ein realistisch aufgebauter Durchschnittstyp, und Aine müsste bedeutend weniger leiden.
Was gefällt, ist Geschmackssache. Wer die Serien von Mayu Shinjo schätzt, legt großen Wert auf eine treue, opferbereite Identifikationsfigur, die sich immer wieder von einem attraktiven, enigmatischen Helden aus jeder noch so kritischen Situation retten lässt. Hier werden Träume wahr, denn Aschenputtel verwandelt sich in eine Prinzessin. In "Kaikan Phrase" ist es eine Schülerin, die zur Songwriterin einer Band und zur Lebensgefährtin des Frontmanns aufsteigt, in "Haou Airen" wird dieser durch einen Triaden-Boss ersetzt, in "Virgin Crisis" durch den Teufel. Und welches junge Mädchen ab 14 Jahren würde nicht auch gern den grauen Alltag hinter sich lassen und an der Seite eines ungewöhnlichen Mannes die glitzernde Welt der Schönen und Reichen entdecken?
Die Mangaka denkt sich immer neue Schwierigkeiten aus, die das Paar meistern muss, bis es endlich glücklich werden darf. Die ansprechenden Zeichnungen stellen die Charaktere in den Mittelpunkt, die sich jedoch nicht weiter entwickeln, sondern den Status quo bewahren, so dass sie ihre Rollen nach dem vorgegebenen Schema immer wieder aufs Neue erfüllen. Das Intrigenspiel wird gewürzt mit kleinen erotischen Einlagen, deretwegen die Serie unter dem Adult-Label erscheint, auch wenn niemals mehr zu sehen ist als nackte Brüste.
"Kaikan Phrase" und auch die anderen Reihen von Mayu Shinjo sind waschechte Shojo-Serien, die sich an romantische Leserinnen wenden, die Liebesgeschichten mögen, die teils im Schüler-, teils im Milieu der Upper Classes angesiedelt sind und die definitiv kein Interesse an Boys Love oder Yaoi-Support haben.


Fazit:
Wer immer wieder neue und modern Varianten von "Aschenputtel" lesen und mit der Heldin lieben und leiden möchte, ist bei Mayu Shinjo an der richtigen Adresse. Alles, was jungen, romantischen Mädchen gefällt, bietet die Mangaka in "Kaikan Phrase" und in ihren übrigen Serien: eine niedliche, leidende Identifikationsfigur, einen attraktiven Prinzen, dazu jede Menge Intrigen und als I-Tüpfelchen vereinzelt erotische Szenen. Logisch hinterfragen darf man die Motive der Charaktere nicht, doch das dürfte für die Zielgruppe auch kein Thema sein.


Kaikan Phrase 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kaikan Phrase 12

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-6739-6

192 Seiten

Kaikan Phrase 12 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • romantisch-dramatische Story
  • ansprechende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • das Handlungsschema, das jedem Band zugrunde liegt, ist stets dasselbe
  • Dramatik dominiert über Logik
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.08.2007
Kategorie: Kaikan Phrase
«« Die vorhergehende Rezension
Haou Airen 5
Die nächste Rezension »»
Gacha Gacha 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.