SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.967 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ganarah 1: Die Tränen von Armon Surath

Geschichten:
Die Tränen von Armon Surath (Les Larmes D´Armon Zurath)
Autor, Zeichner: Fabrice Meddour, Colorist: Jocelyne Charrance

Story:
Ganarah, die Königin der Stadt Armon Surath, ist in der Arena - der Kuppel - zu weit gegangen und hat bei den Turnieren, die gemäß den Regeln mit dem Tod eines der Kämpfer enden, alle Mitstreiter und etliche Zuschauer getötet. Gemäß den Gesetzen wurde sie deshalb aus der Stadt verbannt.

Doch nun, da die Kämpfe mit Dzeroff als vermeintlichem neuen König manipuliert werden, sind die Zuschauer mit dem Ausgang der Kämpfe zunehmend unzufrieden, der Ruf der Kuppel ist in Gefahr und die Würdenträger der Stadt sind besorgt - die Kuppel hat ihren Ruhm und ihre Größe seit Ganarahs Verbannung verloren. Und obwohl das Gesetz ihre Rückkehr verbietet, denkt der Burgbaron darüber nach, die Kämpferin zurückzuholen, aus Angst, dass die Bewohner die Stadt verlassen und in Richtung anderer Arena abwandern, in denen die Kämpfe nicht manipuliert werden.

So wird aus unterschiedlichsten Beweggründen versucht, Ganarah zuückzuholen - doch diese bleibt stur. Erst als sich der Champion der Arena von Yargevil - Muyn Valux - auf den Weg nach Armon Surath macht, um in der Arena zu siegen, besinnt sie sich anders. Und an ihrer Seite hat sie die seltsame und wilde Tschenee, die alles andere als einen normalen Lebenswandel pflegt.

Meinung:
Wenn die Rückseite des Einbandes von „Die Tränen von Armon Surtah“ Palastintrigen, Korruption, Monster, Furcht erregende Kreaturen, Atem beraubende Kampfszenen und mithin eine erstklassige „Heroic Fantasy Saga“ verspricht, dann klingt das vollmundig und ein wenig eitel. Aber nach der Lektüre dieses ersten Bandes der neuen Serie „Ganarah“ aus dem Hause Splitter kann man nur resümieren, dass nicht zu viel versprochen wurde.

Auch wenn Le Tendre´s und Loisel´s „Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit“ sicherlich für den Fantasy Comic den Stellenwert hat wie vielleicht „Der Herr der Ringe“ für die Fantasy Literatur, braucht nach diesen ersten Eindrücken „Ganarah“ einen Vergleich nicht zu scheuen.

Meddour gelingt es, dass sich schon nach dem Lesen weniger Seiten ein ganz vertrautes wohliges Gefühl einstellt und der Drang zum Weiterlesen zunehmend wächst. Die Hauptcharaktäre - allen voran Ganarah und Tschenee (die mehr oder wenigen Guten) und Dzeroff und Altok Hardin (die auf jeden Fall Schlechten) werden glaubwürdig dargestellt, Meddours Zeichenstil hat seit „Hispanola“ (deutsch bei Splitter) sichtbar deutliche Fortschritte gemacht.

Auch wenn der Begriff „Heroic Fantasy Saga“ arg martialisch klingt, mit „Ganarah“ ist eine Serie gelungen, die echtes Potenzial zu einem Hit zu werden.

Fazit:
Fantasy Serie, die aufgrund der eingängigen Geschichte und erstklassiger Charaktere echtes Potenzial besitzt.



Ganarah 1: Die Tränen von Armon Surath - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ganarah 1: Die Tränen von Armon Surath

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 12,80

ISBN 13:
978-3-939823-60-5

48 Seiten

Ganarah 1: Die Tränen von Armon Surath bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Charaktere
  • Monster
  • Keilereien
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.2
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.07.2007
Kategorie: Ganarah
«« Die vorhergehende Rezension
Die Vierte Macht 2: Mord auf Antiplona
Die nächste Rezension »»
Elvis: Die illustrierte Biografie
Leseprobe
Die Leseprobe zu Ganarah 1: Die Tränen von Armon Surath als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Ganarah 1: Die Tränen von Armon Surath als PDF-Datei herunterladen
Gre: 5.75 MB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.