SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das Demian-Syndrom 4

Geschichten:
Resolution/Pandoras Box Talk
Autor: Mamiya Oki, Zeichner: Mamiya Oki, Tusche: Mamiya Oki

Story:
Endlich ist es Joichiro Takayama gelungen seine Freundschaft mit Takashi Azuma durch ein ausführliches Gespräch wieder aufzufrischen und es kommt wie es kommen muss. Ehe sich die beiden versehen und wissen was sie tun, landen sie miteinander im Bett.
Doch der junge Mann täuscht sich, wenn er glaubt, dass er das Eis schon gebrochen habe, denn nach der gemeinsamen Nacht ist Takashi wieder verschlossener und zieht sich zurück. Da er nun eher weiß, was diesem in den vergangenen Jahren passiert ist, kann er behutsam anfangen, das Vertrauen wieder aufzubauen.
Obwohl es ihm schwer fällt, bringt er die Geduld auf, auf den anderen zu warten und ihm immer wieder klar zu machen, dass er ihn gern hat. Doch können simple Gesten und ein ehrliches Geständnis die komplizierten Gefühle, die vor allem in Takashi wühlen, wirklich vereinfachen?
Ein Happy End scheint weiter entfernt als je zuvor...

Meinung:
Anders als in den vorherigen Bänden kommt Mamiya Oki endlich zur Sache und führt die beiden Helden zusammen. Das, worauf viele Boy's Love Fans endlich gewartet haben, ist geschehen - Joichiro und Takashi landen miteinander im Bett und beweisen sich ihre Liebe auch körperlich.
Was dann folgt ist auch typisch für viele Mangas dieser Art - nach dem ersten Überschwang der Gefühle kommt der erschreckte Rückzug in das selbst geschaffene Schneckenhaus, und der aktivere Held muss darum kämpfen, das sein Freund den einmal eingeschlagenen Weg weiter verfolgt.
Den Anfang kann man auch noch in diesem Band lesen - es bleibt aber offen, wie sich Takashi letztendlich entscheidet - so dass die Neugier auf den nächsten Band gesichert ist. Wer schon genügend Boy's Love gelesen hat, wird ahnen, was ihn erwartet, kann sich aber weiterhin an den filigran-eleganten Zeichnungen Mamiya Okis erfreuen.

Fazit:
"Das Demian-Syndrom" steht für die Boy's Love Mangas, in denen es erst einmal um eine sich langsam entwickelnde Beziehung der Helden zueinander geht, auch wenn es irgendwann einmal dazu kommt, dass sich die Liebe auch in Sex zeigt. Das ist zwar nicht neu, aber so spannend und detailreich geschildert, das man ruhig einen Blick mehr riskieren kann.


Das Demian-Syndrom 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das Demian-Syndrom 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-551-75054-2

174 Seiten

Das Demian-Syndrom 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • die Beziehung der Helden entwickelt sich langsam und realistisch
  • detailreich lebendige und verspielte Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.06.2007
Kategorie: Das Demian-Syndrom
«« Die vorhergehende Rezension
Die Techno-Väter 8: Die gelobte Galaxie
Die nächste Rezension »»
Goofy – Eine komische Historie II
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.