SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.605 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - xxxholic 7

Geschichten:
Vol. 7
Autor: CLAMP, Zeichner: CLAMP, Tusche: CLAMP

Story:
Kimihiro Watanuki ist verliebt. Er kann sich seine Schulkollegin Himawari nicht aus dem Kopf schlagen und träumt sogar schon von ihr, was Yuki gar nicht zu gefallen scheint. Sie unkt, dass der gerade erst begonnene Tag übel enden wird.
Und wie immer scheint sie recht zu behalten. Als Watanuki notgedrungen Domeki hilft, den Tempel seiner Familie zu reinigen bevor sie beide zur Schule aufbrechen, beschädigen sie das Netz einer Spinne.
Kurze Zeit später verklebt ein hauchfeines Netz eines von Domekis Augen. Zwar rät Kimihiro ihm, zur Hexe der Zeit zu gehen, aber der Freund weigert sich und geht so nach Hause. Doch Watanuki fühlt sich mitschuldig an Domekis Lage und beschließt etwas dagegen zu unternehmen, mit oder ohne Yukis Hilfe. Als er wieder seinen Dienst antritt werden sie mit einer Kundin konfrontiert, die sich vor einem einfachen Foto zu fürchten scheint. Doch warum ... das enthüllt sich ihnen erst später.
Zunächst einmal bekommt Watanuki Probleme, denn er zieht den Zorn der Spinne absichtlich auf sicht und verliert ein Auge. Das kann Domeki aber nicht auf sich beruhen lassen und beschließt die umfangreiche Bibliothek seines Großvaters durchzusehen, um eine Lösung für sie beide zu finden, nicht ahnend, dass bereits etwas anderes auf ihn lauert...


Meinung:
Dieser Band von "xxxHolic" besitzt wieder einmal keine Bezüge zu "Tsubasa Reservoir Chronicle". Die beiden Geschichten um Schuld und Sühne sind einander sehr ähnlich, auch wenn sie andere Ausgangspunkte haben. Indem die beiden Handlungsstränge geschickt miteinander verwoben sind, kommt Spannung auf, da man gerne wissen will, wie es weiter geht. Und als aufmerksamer Leser kann man durchaus feststellen, wie dicke Freunde Watanuki und Domeki inzwischen sind, auch wenn es keiner von beiden wirklich zugeben will. Moralisch akkurat, aber gewohnt zynisch kommt durch die Hexe der Zeit wieder einmal die düstere und melancholische Seite von CLAMP zum Tragen.


Fazit:
Insgesamt wendet sich  "xxxHolic" neben den Fans von CLAMP vor allem an die Liebhaber düster-romantischer Geschichten voller Mystik und Magie wie "X-1999", "Tarot Cafe" oder "Alichino".


xxxholic 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

xxxholic 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-7704-6412-5

ISBN 13:
978-3-7704-6412-5

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • eine spannende, düstere Handlung, die doch immer wieder zu überraschen weiß
  • ein ausgereifter, detailreicher und die Geschichte unterstützender Zeichenstil
  • eine geschickt in das Clamp-Universum eingebundene Reihe, die sicher noch mehr Überraschungen bieten wird
Negativ aufgefallen
  • eventuell etwas zu düster für jüngere Leser, die nur die niedlichen Serien von Clamp kennen.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.06.2007
Kategorie: xxxholic
«« Die vorhergehende Rezension
Tiny Snow Fairy Sugar 3
Die nächste Rezension »»
Travis 3: Die Ikarus-Regression
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.