SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - 100 Bullets 1: Der erste Schuss, die letzte Runde

Geschichten:
Autor: Brian Azzarello, Zeichner: Eduardo Risso, Inker: Grant Goleash

Story:
Geben Sie es zu: Sie haben auch schon daran gedacht. Irgendjemand hat Ihnen etwas so Schlimmes angetan, dass Sie ihn umbringen wollten. Wie hätten Sie dann wohl reagiert, wenn Ihnen in dieser Sekunde jemand eine Waffe, Patronen und eine Garantie nie erwischt zu werden, in die Hände gedrückt hätte? Diesen Deal bietet der mysteriöse Agent Graves seinen „Klienten“ an. Er reicht Ihnen einen Koffer voller Beweise und die Werkzeuge für die Abrechnung.

Dieser Agent Graves enthüllt der 23-jährigen Isabelle „Dizzy“ Cordova, die gerade aus der Frauenhaftanstalt in Stateville entlassen wurde, die schreckliche Wahrheit um den Tod Ihres Mannes und ihres Kindes und gibt ihr die Möglichkeit sich an den wahren Tätern zu rächen - Beweismaterial, eine Waffe, 100 Schuss Munition - alles nicht zurückzuverfolgen - eine „Carte Blanche“. Wie wird die junge Frau mit der Wahrheit fertig und was macht sie aus diesen unglaublichen Möglichkeiten?

Ein anderer Fall ist Lee Dolan. Dolan hatte ein gut gehendes Restaurant, bis er aufgrund falscher Anschuldigungen - Besitz und Vertrieb von Kinderpornographie im Internet - als Pädophiler abgestempelt wurde, seine Frau sich scheiden ließ, er seine Kinder verlor und letztlich bankrott ging. Dolan, der jetzt in einer drittklassigen Bar sein Dasein fristet, bekommt von Agent Graves die Möglichkeit, sich an der Person zu rächen, die ihm das alles angetan hat. Megan Dietrich, Yuppi und verwöhnte Göre, hatte aus einer Laune heraus die kompromittierenden Fotos an irgendwelche Accounts geschickt, die zufällig gerade online waren - und Lee hatte Pech. Doch Rache sollte man kalt geniessen - diese Erfahrung muss auch Lee Dolan machen. Und doch stellt sich am Ende die Frage, ob Graves seine „Opfer“ so rein zufällig wählt.

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Auch wenn die beiden Geschichten - „Der erste Schuss“ und „Pur, ohne Eis“ - bereits bei Speed erschienen sind ist es sehr schön, dass Panini sich entschlossen hat, die Serie komplett neu aufzulegen. Die Geschichten um den mysteriösen Agenten Graves und seine Organisation gehören mit zum Besten, was der Comic-Markt zur Zeit zu bieten hat.

Azzarello („Hellblazer“, „Batman“, „Cage“) und Risso (u.a. „Fulu“ mit Fierro, „Kain“, „Vampire Boy“, „Schwarzer Mond“ mit Carlos Trillo) bilden für „100 Bullets“ ein echtes Dream-Team. Risso trägt mit seinem düsteren und eckigen Stil extrem dazu bei, die anfangs manchmal schwer durchschaubaren Geschichten spannungsgeladen umzusetzen.

Und doch sind diese beiden Geschichten erst der Einstieg in die undurchsichtigen Machenschaften von Graves, Mr. Shepherd und ...? Denn auch nach den Geschichten bleibt die Frage, warum Agent Graves gerade diesen Personen die Gelegenheit gibt, woher er die Beweise hat, wie es möglich ist, dass er scheinbar über dem Gesetz steht und welche tieferen Motive in antreiben.

Fazit:
„Für ein solches Szenario würde mancher Hollywood-Autor einen Mord begehen“ - Der Spiegel, „Tod, Macht, Sex, Geld, Geheimnisse und Kugeln: Das sind die einzigen Dinge, über die zu reden sich lohnt. Deshalb kaufe ich 100 Bullets“ - Warren Ellis (Transmetropolitan).

100 Bullets 1: Der erste Schuss, die letzte Runde - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

100 Bullets 1: Der erste Schuss, die letzte Runde

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,95

ISBN 13:
978-3-86607-358-6

128 Seiten

100 Bullets 1: Der erste Schuss, die letzte Runde bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Geschichte - Azzarello
  • Zeichnungen - Risso
  • Mysterium
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.05.2007
Kategorie: 100 Bullets
«« Die vorhergehende Rezension
Leonhard Euler - Ein Mann, mit dem man rechnen kann
Die nächste Rezension »»
Spider-Man 37
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.