SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kenshin 21

Geschichten:
Und die Zeit floss dahin, Kap. 178 - 186
Autor: Nobuhiro Watsuki, Zeicher: Nobuhiro Watsuki, Tuscher: Nobuhiro Watsuki


Story:
Kenshin erzählt seine Geschichte weiter: Er folgt Tomoe und trifft, geschwächt und verletzt durch zahlreiche Kämpfe, auf einen letzten Gegner, der den Battousai töten will. Tomoe, die sich in Kenshin verliebt und ihm den Tod ihres Verlobten verziehen hat, opfert sich, um Kenshin zu retten. Enishi, der Zeuge des tragischen Geschehens wurde, schwört seinem Schwager Rache. In der Gegenwart ist die Frist, die Enishi Kenshin gesetzt hat, verstrichen. Er und seine Helfer greifen den Kamiya-Dojo an. Kenshin kann einen der Gegner ausschalten, doch Sanosuke tut sich schwer, da er seine rechte Hand nicht einsetzen kann und das Zanbatou, das er reparieren ließ, nun endgültig zerstört wurde. Kenshin eilt ihm nicht zu Hilfe… Derweil sind Aoshi und Misao auf dem Weg nach Tokyo, um ihren Freunden beizustehen. Auch Saitou ist eingetroffen, um Enishi unschädlich zu machen, nachdem er herausgefunden hat, dass dieser Shishios Waffenlieferant gewesen ist. Er lässt offen, ob er auf Kenshins Seite stehen wird oder auf Grund ihrer alten Feindschaft als weiterer Gegner eingreifen will.

Meinung:
Das Ende von Kenshins und Tomoes kurzer Beziehung kam nicht unerwartet. Man verrät kein Geheimnis, wenn man ihr trauriges Schicksal als den Grund nennt, weshalb Kenshin nicht mehr töten will und warum er nach Ende der Unruhen verschwand, um als Wanderer für seine Taten zu büßen. Trotz Reue und der Bemühung um Wiedergutmachung ist er nun das Ziel von Enishis Rache, da dieser es nicht verwinden kann, dass seine Schwester unglücklich durch Kenshins Schwert fiel. Zusammen mit seinen skurrilen Kameraden, die von bekannten Figuren aus dem Marvel-Universum inspiriert wurden (Apocalypse, Venom), will der geniale Psychopath Kenshin erst leiden lassen und dann töten. Der Band endet mit einem Cliffhanger, denn Gein hat einen teuflischen Plan, und Sanosuke ist in schwerer Bedrängnis. Die Charaktere haben sich verändert, vergleicht man die aktuellen Episoden mit den früheren. Die Figuren, die einem ans Herz gewachsen sind, sind erwachsener und nachdenklicher geworden. Zwar gibt es immer noch die bekannten Kabbeleien (running gag), um die ernste Handlung aufzulockern, aber der leichte, fröhliche Ton ist weitgehend verschwunden. Kenshin hat endlich sein alter ego Battousai überwunden, Sanosuke ist als gleichwertiger Kämpfer akzeptiert worden, Kaoru ist sich über ihre Gefühle für Kenshin im Klaren, Yahiko will nicht länger für sich selbst, sondern zum Wohl anderer seinen beiden Vorbildern (Kenshin und Sanosuke) nacheifern, und Megumi weiß, dass sie ihre Zukunft nicht in Tokyo findet – Watsuki nimmt das Ende der Serie durch entsprechende Andeutungen tatsächlich vornweg. Verdeutlicht wird die Weiterentwicklung der Protagonisten auch durch den Stil des Mangakas. Die Zeichnungen sind kantiger, die Gesichter der Figuren schmäler und härter. An Dynamik und Details haben die Bilder nichts eingebüßt. Wie immer ist „Kenshin“ voller Überraschungen, und die Leser dürfen gespannt sein, welche bösartigen Ideen Enishi noch bereithält – und wie das Wiedersehen von Sanosuke und Saitou ausfallen wird.

Kenshin 21 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kenshin 21

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,-

ISBN 10:
3-89885-462-0

192 Seiten

Kenshin 21 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • interessante, sympathische oder skurrile Charaktere
  • spannend-tragische Handlung mit gelegentlichen Humor-Einlagen
  • dynamische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.05.2003
Kategorie: Kenshin
«« Die vorhergehende Rezension
Video Girl Ai 11
Die nächste Rezension »»
Video Girl Ai 12
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.