SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ein Jahr danach Monster Edition 1

Geschichten:
The Battle for Blüdhaven 1-6
Autor: Justin Gray & Jimmy Palmiotti, Zeichner: Dan Jurgens & Gordon Purcell, Tusche: Jimmy Palmiotti, Farben: Javi Montes

Secret Six: Six Degrees Of Devastation 1-6
Autor: Gail Simone, Zeichner: Brad Walker, Tusche: Jimmy Palmiotti, Farben: Paul Mounts

Story:
Die Teen Titans sind aus Blüdhaven verjagt worden, die Stadt ist zum Sperrgebiet erklärt worden, nachdem zum Ende der Infinity Crisis Chemo über der Stadt explodierte und sie verstrahlte und verseuchte. Doch in der Bevölkerung mehren sich die Gerüchte, dass die Regierung hinter den Absperrungen Experimente mit Menschen durchgeführt werden, die durch die Verstrahlung Superkräfte bekommen haben. Wird es gelingen das Geheimnis aufzuklären?

Die Secret Six rüsten sich gegen einen Kampf gegen Vandal Savage und Dr. Psycho. Und mittendrin muss sich Vandals Tochter entscheiden, auf welcher Seite sie steht. Wird sie die Secret Six unterstützen, oder ihrem Vater gehorchen?

Meinung:
Die Monster Edition ist eigentlich eine feine Sache. Sie bringt für relativ wenig Geld, relativ viel Material auf den Markt. Der sprichwörtliche Ziegelstein ermöglicht es dem Leser auch weniger interessante oder weniger bekannte Serien mitzulesen, ohne sich zu sehr zu verausgaben. So weit, so gut. Allerdings stellt sich bei manchen der veröffentlichten Comics schon die Frage: Warum ausgerechnet dieser?

Und diese Frage muss den Leser auch bei der Schlacht um Blüdhaven beschäftigen. Ergänzend kommt noch die Frage hinzu: Warum lese ich diesen Käse überhaupt durch? Ein Satz, von Robin gesprochen, kann als Synonym für die Idiotie her genommen werden, in die die Autoren hier wohl verfallen sein mussten: „Wir gehören keiner Behörde an, haben keinerlei Befugnis. Und darum können wir nicht gegen die Regierung vorgehen, nur weil wir was gegen ihre Politik haben.“ Wohlgemerkt wird dies von einem Vigilanten gesagt, der als Partner von Batman doch nie etwas anderes getan hat, als sich gegen Behörden und Regierungen aufzulehnen und es soll auch noch als Rechtfertigung für die Abwesenheit der Teen Titangs herhalten, die ein Jahr aus Blüdhaven verschwunden waren! Das ist genauso hanebüchen, wie der Rest der Geschichte auch. Und das obwohl die Grundidee gar nicht mal so schlecht ist: Die Regierung experimentiert mit Bürgern von Blüdhaven herum. Das gab es auch schon in der wahren Geschichte der USA. Hier hätte man sehr viel draus machen können. Schlussendlich wurde aber nur ein Haudraufundschluß der verschiedenen Super-Gruppierungen ohne jeden Sinn und Verstand und mit einer Storyline, die so dünn ist, dass der Faden schon zu zerreißen droht. All das, was in sechs Heften erzählt wird, hätte von der reinen Handlung auf 12 Seiten Platz gehabt – maximal. Hier ist es schade um die Zeit, die man zum Lesen investiert.

Rein zeichnerisch gesehen ist die Schlacht um Blüdhaven auch eher schlecht als Recht. Dan Jurgens war mal einer der Topzeichner der USA, aber was er hier abliefert ist größtenteils nur Posing und stereotypische Superhelden-Zeichnungen. Das kann man mit Sicherheit besser machen und so ist dieser Teil noch nicht einmal ein künstlerisches Highlight.

Wenn da nicht die Secret Six wären, würde man diese Besprechung mit einem eindeutigen Würg abschließen können. Aber hier zeigt sich dann die offenkundige Ambivalenz der Monsteredition. Man zahlt relativ wenig für eine große Anzahl Seiten. Doch wenn die Hälfte davon Bockmist ist und die andere Hälfte gut Kost, wie soll man sich da entscheiden? Die Secret Six-Geschichte hat alles, was das Leserherz begehrt. Drama, Spannung, Liebe und Sex, dazu eine gehörige Prise Storytelling, Charakterentwicklung und letztendlich viel Spaß beim Lesen. Zwar ist Brad Walker nicht gerade einer der Zeichner, die perfekt sind, aber er findet doch immer wieder interessante Perspektiven und Möglichkeiten seine Charaktere zum Leben zu erwecken. Hier liest und schaut man gerne rein.

Fazit:
Das Gesamturteil fällt ambivalent aus. Die Schlacht um Blüdhaven ist ein gewaltiger Superhelden-Bockmist, den man sich getrost sparen kann. Die Secret Six sind aber sehr lesenswert. Und so bleibt nur eine Durchschnittsnote zu vergeben.

Ein Jahr danach Monster Edition 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ein Jahr danach Monster Edition 1

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 24,00

Ein Jahr danach Monster Edition 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Sehr gute Secret Six-Geschichte
  • Gute Zeichnungen bei den Secret Six
Negativ aufgefallen
  • Ein gewaltiger Bockmist bei der Schlacht um Blüdhaven
  • Langweilige Zeichnungen bei der Schlacht um Blüdhaven
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3.67
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.05.2007
Kategorie: Infinite Crisis
«« Die vorhergehende Rezension
Torpedo 2
Die nächste Rezension »»
Star Wars Sonderband 37: Knights Of The Old Republic II - Stunde der Wahrheit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.