SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kenshin 17

Geschichten:
Der Erwählte, Kap. 139 - 147
Autor: Nobuhiro Watsuki, Zeicher: Nobuhiro Watsuki, Tuscher: Nobuhiro Watsuki


Story:
Kenshin ist zu Boden gegangen. Es scheint, als wäre alles verloren und Shishio der Sieger. Plötzlich taucht Saitou auf, der auf diese Chance gelauert hat, und attackiert den Feind. Doch auch er endet als ein Opfer von Shishios Voraussicht und Tricks. Als Letzter wird schließlich Sanosuke außer Gefecht gesetzt, dessen verletzte rechte Hand während des kurzen Kampfes von Shishio zerschmettert wird. Shishio und seine Anhänger triumphieren bloß kurz, denn ein weiterer Gegner erscheint, mit dem niemand gerechnet hat: Aoshi will seine Fehler wiedergutmachen und für Kenshin Zeit gewinnen. Dieser Plan geht auf – tatsächlich erhebt sich Kenshin trotz seiner Verletzungen zum entscheidenden letzten Duell. Er ahnt nicht, dass Shishio über seine Geheimtechnik Bescheid wei߅

Meinung:
Das Finale des Kyoto-Arcs liegt vor. Wie das Duell nun ausgeht, wird vermutlich jeder ahnen – schließlich gibt es noch weitere 11 Bände von „Kenshin“. Wichtiger ist, auf welche Weise der Kampf entschieden wird, welche Opfer er fordert und was anschließend mit den Überlebenden passiert. Es ist ausgerechnet Saitou, der den Flammen nicht (?) entkommen kann, als Hoji Shishios Hauptquartier zerstört – für Sanosuke ein schwerer Verlust. Und es gibt noch drei weitere Tote… Watsuki lässt die Storyline ruhig ausklingen, indem er die Freunde wieder vereint und über das Schicksal der verbliebenen Mitglieder der Jupon Gatana berichtet. Es ist ausgerechnet Chou, der Kenshin und die anderen darüber aufklärt. Tatsächlich steht er nun im Dienst der Polizei und zeigt, dass er gar kein so übler Kerl ist, wie auch die anderen nicht, die von Shishio verblendet worden waren. Nachdem alle Puzzlestücke ihren Platz gefunden haben, gibt es kein richtiges, zuckersüßes Happy-End, denn den Protagonisten bleiben die Zweifel, ob sie korrekt gehandelt haben, ob es all die Opfer wert war, ob sie wirklich zum Wohl des Landes und seiner Bevölkerung einen entscheidenden Beitrag geleistet haben. Auf diese Weise wahrt der Mangaka Realitätsnähe, denn die Geschichte belegt, dass die schwache, korrupte Regierung das Land in weitere Krisen stürzte. Die Erwartungen des Lesers werden nicht enttäuscht. # 11 beschließt den Kyoto-Arc mit einem großartigen Finale, das noch einige Überraschungen bereithält. Die Charaktere haben sich weiterentwickelt, sind mit fortschreitender Handlung gereift. Watsukis Stil ist ausdrucksstärker und kräftiger geworden. Nun darf man gespannt sein auf den nächsten Band, in dem ein neues Kapitel beginnt, das erstaunliche Dinge über Kenshins Vergangenheit enthüllt…

Kenshin 17 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kenshin 17

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,-

ISBN 10:
3-89885-458-2

192 Seiten

Kenshin 17 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • gelungener Abschluss einer großartigen Storyline
  • glaubwürdige Reaktionen der Charaktere
  • dynamische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.01.2003
Kategorie: Kenshin
«« Die vorhergehende Rezension
Lythis 2
Die nächste Rezension »»
Vampirella Neue Serie 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.