SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.685 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ghost Rider Sonderband 1: Teufelskreis

Geschichten:
Ghost Rider 1-5
Autor: Daniel Way, Zeichner: Javier Saltares, Tusche: Mak Texeira, Farben: Dan Brown

Story:
Der Ghost Rider ist dort, wo er nach den Erlebnissen 100 % Marvel 26 wieder zurückgekehrt ist: In der Hölle. Und noch immer versucht er der Hölle zu entkommen und wähnt sich am Ziel, als ihm ein Arbeiter von Luzifer in die Hände fällt, der ihm von einem Fluss erzählt, der weit unter der Hölle verläuft. Die Hölle hat also doch ein Ende und er versucht über diesen Weg zu entkommen. Es scheint ihm auch zu gelingen, doch dann wird ihm schnell klar, dass ihm Luzifer gefolgt ist und er nun dafür verantwortlich ist, dass der Teufel nicht die Herrschaft über die Erde übernehmen kann. Ein Kampf gegen die Zeit und gegen 666 Gegner beginnt…

Meinung:
Daniel Way wird sich der Schwierigkeit bewusst gewesen sein, als er den Auftrag annahm die Miniserie, die Garth Ennis geschrieben hatte, fortsetzen sollte. Wie kann man ein perfektes Werk sinnvoll fortsetzen und einem Über-Autor das Wasser reichen? Nun, es muss in jedem Fall konstatiert werden, dass Daniel Way seine Sache ganz gut macht. Er setzt dort an, wo Ennis aufhörte und zeigt den Ghost Rider wieder auf der Flucht vor dem Teufel in der Hölle. Dass nun freilich ein Weg gefunden werden muss, Johnny Blaze wieder auf die Erde zurück zu bringen, das ist klar und auch hier macht Way eine gute Figur. Die Lösung ist schlüssig, sie wird dem Geist des Ghost Riders gerecht.

Es sind aber die kleinen und feinen Unterschiede, die einen großen Autor von einem guten Autor unterscheiden. Und so gibt es schon eine gewisse Diskrepanz zwischen der Leichtigkeit, mit der Garth Ennis seine Geschichte erzählt hat und der bemühten Leichtigkeit, mit der es Daniel Way versucht. Es fehlt so ein ganz klein wenig die Selbstverständlichkeit und so ist diese Geschichte, die hier erzählt wird, eben nur gut, aber nicht überragend. Vielleicht würde das Urteil auch ganz anders ausfallen, wenn nicht gerade Garth Ennis die Vorgängergeschichte geschrieben hätte. Dann wäre Daniel Way vielleicht sogar über jede Kritik erhaben gewesen.

Javier Saltares tut ebenfalls sein Bestes, um seinen Vorgänger am Zeichenbrett einzuholen. Und auch hier muss man wohl auf hohem Niveau meckern. Während andere Zeichner froh über den Strich Saltares wären, ist er dennoch lang nicht so gut, wie dies Clayton Crain war. Es ist eben kein Gemälde, das hier präsentiert wird, sondern „nur“ inzwischen normale zu nennende Comickunst. Saltares Zeichnungen sind dynamisch, passend zur Geschichte und bringen sehr viel Eigenleben mit ein. Farbgebung und die Stimmung sind gut, sie tragen viel zum allgemeinen Feeling des Comics bei. Aber sie sind eben auch deutlich erkennbar aus dem Computer entstanden.

Fazit:
Ghost Rider 1 ist ein guter Comic. Er erzählt eine spannende Geschichte mit schlüssigen Momenten. Und vermutlich werden Ghost Rider-Fans sehr viel damit anfangen können. Und dennoch wird nicht ganz das Niveau der Vorgänger-Miniserie erreicht.

Ghost Rider Sonderband 1: Teufelskreis - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ghost Rider Sonderband 1: Teufelskreis

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,95

Ghost Rider Sonderband 1: Teufelskreis bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein guter Comic
  • Eine spannende Geschichte
  • Gute Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Aber im Vergleich zur Vorgängerserie einfach einen Tick schlechter
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.33
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.05.2007
Kategorie: Ghost Rider
«« Die vorhergehende Rezension
Marvel Exklusiv 67: Civil War – Frontline
Die nächste Rezension »»
Annihilation 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


Ghost Rider
Das Splashpages-Dossier zu Ghost Rider
Comics - Rezensionen: Ghost Rider Sonderband 1: Teufelskreis
Comics - Gewinnspiele: Ghostrider Comics zu gewinnen
Comics - Rezensionen: 100% Marvel 26: Ghost Rider Die Strasse der Verdammnis
Comics - Specials: Ghost Rider im Comic
Movies - Specials: Ghost Rider im Film
Comics - Checkliste: 100% Marvel 26: Ghostrider
Games - Checkliste: Ghost Rider für PSP
Games - Checkliste: Ghost Rider für PS2
Comics - Rezensionen: Ghost Rider Comicbesprechungen
Movies - Aktuelles: Wes Bentley spielt im Ghostrider Film mit
Comics - Aktuelles: Nicolas Cage als Ghost Rider?
Externer Link: Website zum Film
Externer Link: Paninicomics im Internet