SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.733 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Spirou + Fantasio 47: Spirou in Tokio

Geschichten:
Spirou à Tokyo
Autor: Morvan, Zeichner: Munuera, Farben: Lerolle, Zeichnerische Mitwirkung: Colombo

Story:
Spirou und Fantasio sind nach Japan eingeladen worden. Sie sollen einem Geschwisterpärchen helfen, das offenbar gegen ihren Willen gefangen gehalten wird und an einem Vergnügungspark beteiligt sind, der die Menschen in Tokio in das 16. Jahrhundert zurückführt. Die Beiden treffen sehr schnell auf einige Schurken, die sie durch ganz Tokio verfolgen. Doch werden sie es schaffen den beiden Kindern zu helfen?

Meinung:
Spirou und Fantasio haben eine bewegte Vergangenheit hinter sich, aber eines war eigentlich immer das wichtigste Element einer Geschichte des Pagen und seine Journalisten-Kollegen: Viel Action und viel Abenteuer. Morvan und Munuera haben mit dem vorliegenden Band mit Sicherheit eines geschafft: Sie stehen in der Tradition alter Geschichten. Sie schaffen es aber auch die beiden Abenteurer in eine neue Zeit zu transportieren. Das geschieht auf mehreren Ebenen.

Zunächst einmal wird eine Verbindung zu Mangas hergestellt. Ein Kunststück, das auch noch ein anderer Grandseigneur des frankobelgischen Comics versucht hat und kläglich scheiterte: Asterix. Dessen letzter Band hatte die Alt-Fans verprellt und war der eigentlichen Seele des Comics nicht treu geblieben. Diesen Fehler haben Morvan und Munuera gemacht. Sie haben die Manga-Welt nahtlos integriert. Dies geschieht durch einige Kampszenen, die in Manga-Manier erscheinen und natürlich durch die schiere Umgebung in Tokio, also in Japan, dem Stammland der Mangas. Und dann sind da natürlich noch die Roboter, die als zusätzliches Stilmittel auftauchen. Hier kann man also zu Recht sagen: Mission erfüllt.

Die Geschichte des Bandes ist sehr dynamisch angelegt und lässt dem Leser kaum eine Verschnaufpause. Das ist auch gut so, denn dadurch kann man den Band nicht aus der Hand und wird ihn trotz 62 Seiten in einem Satz verschlingen. Kritiker in Frankreich waren allerdings weit weniger begeistert und sorgten letztendlich sogar dafür, dass Morvan und Munuera für den kommenden Band ihren Hut nehmen mussten. Vielleicht war es dann doch etwas zu viel der Neuerung für die altgedienten Fans. Eigentlich schade, denn der Serie hätte es gut getan auch weiterhin mit frischem Blut vorangebracht zu werden. So wird eher ein Rückfall in alte Zeiten erwartet.

Zeichnerisch gesehen ist auch Band 47 wundervoll anzusehen und letztendlich bei objektiver Betrachtung ein Highlight der Serie. Schade, dass man von den beiden Schaffern nicht mehr bei Spirou und Fantasio sehen wird.

Fazit:
Band 47 der Serie ist spannend, unterhaltsam, kurzweilig und schafft es eine Brücke zwischen frankobelgischen und japanischen Comics in einer Form zu schlagen, wie man sie bisher noch nicht zu sehen bekam. Wirklich gut.

Spirou + Fantasio 47: Spirou in Tokio - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spirou + Fantasio 47: Spirou in Tokio

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 9,00

ISBN 13:
978-3-551-77457-6

63 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Grafisch sehr gut und dynamisch
  • Unterhaltsam und kurzweilig
  • Interessanter Brückenschlag zwischen West und Ost
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.03.2007
Kategorie: Spirou + Fantasio
«« Die vorhergehende Rezension
The Authority Revolution 1
Die nächste Rezension »»
Y - The Last Man 2: Tage wie diese
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.