SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kenshin 1

Geschichten:
Kenshin, der Vagabund
Autor: Nobuhiro Watsuki, Zeicher: Nobuhiro Watsuki, Tuscher: Nobuhiro Watsuki


Story:
Nachdem der Westen Japan zwang, seine Isolationspolitik aufzugeben, begann mit der Meiji-Ära eine neue Epoche für das Land. Das alte Stände-System wurde abgeschafft, die Samurai verloren ihre Privilegien und auch das Recht, ein Schwert zu tragen. Zwischen den Anhängern der alten Ordnung und den Reformatoren entbrannten erbitterte Kämpfe. Dabei tat sich ein Mann besonders hervor: Battosai Himura, genannt ‚der Attentäter’. Elf Jahre später, 1879, ist dieser Name eine Legende. In den Straßen Tokios taucht ein Vagabund auf, klein, rothaarig, mit einer kreuzförmigen Narbe auf der linken Wange. Trotz des Verbots führt er ein ‚verkehrtes’ Schwert mit sich, das mit seiner stumpfen Klinge nicht tötet. Natürlich wird er wegen dieser Waffe regelmäßig von der korrupten Polizei angehalten und gerät in Schwierigkeiten, aus denen er sich mit viel Kampfgeschick und Mut zu befreien weiß. Kenshin Himura steht auf der Seite der Unterdrückten und Hilfsbedürftigen. So leistet er auch der resoluten Kaoru Kamiya, die einen Dojo leitet, Beistand gegen ihre Rivalen und führt ihr den jungen Dieb Yahiko Myojin als ihren ersten Schüler zu. Doch Kaorus Gegenspieler geben sich nicht so schnell geschlagen und setzen Sanosuke Sagara, der mit einem riesigen Schwert kämpft und so hart im Nehmen ist wie kaum ein Zweiter, auf Kenshin an. Dieser würde das sinnlose Duell lieber vermeiden, aber Sanosuke besteht aus persönlichem Ehrgeiz auf dem Kräftemessen ...

Meinung:
Nobuhiro Watsuki hat mit Kenshin eine interessante Figur geschaffen, die vor der Kulisse der Meiji-Ära spannende Abenteuer erlebt. Es ist ein fiktiver Charakter, der von tatsächlich existierenden Personen inspiriert wurde, verrät der Autor und Zeichner. Kenshin, der einstmals todbringende Samurai, hat sich zu einem Vagabunden gewandelt, der mit seiner Vergangenheit gebrochen hat, Kämpfe zu vermeiden und Leben zu retten versucht. Seine guten Vorsätze sind in diesen rauen und gefährlichen Zeiten nicht immer zu realisieren, so dass er immer wieder zu seinem Schwert greifen und mit einer einzigartigen Technik die unverbesserlichen Widersacher unschädlich machen muss. Historische Elemente mischen sich gelungen mit einer eher zeitgenössischen Sprache. Die Charaktere gehen leger miteinander um und besetzen die typischen Rollen: Neben dem mutigen Kämpfer gibt es natürlich das hübsche Mädchen, dem dieser zur Seite steht, ferner den lustigen Jungen, der Humor hineinbringt, und womöglich kommt noch ein Heldenbegleiter und brüderlicher Rivale hinzu. Die Zeichnungen sind klar und detailreich, neben ruhigen Panels gibt es sehr viele Action-Szenen, aber auch reichhaltige und gute Dialoge, die für die Gattung Shonen eher untypisch sind. Die Inhalte der Episoden werden in Wort und Bild ansprechend widergegeben. Die Figuren sind ganz niedlich, aber nicht zu süßlich, gelegentlich erscheinen sie superdeformed.

Kenshin 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kenshin 1

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 9.95 DM / E 4.99

ISBN 10:
3-89885-442-6

196 Seiten

Kenshin 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • sehr schöne Zeichnungen
  • interessante Storyline und Charaktere
  • spannend und witzig
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.10.2001
Kategorie: Kenshin
«« Die vorhergehende Rezension
Angel Sanctuary 4
Die nächste Rezension »»
Spriggan 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.