SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das Lied der Lämmer 6

Geschichten:
Kapitel 35-40
Autor: Kei Toume, Zeichner: Kei Toume, Tusche: Kei Toume

Story:
Chizuna und Kizuna kehren in ihr altes Haus zurück, um dort über alles in Ruhe nachzudenken. Gerade das Mädchen spürt immer mehr, wie sehr ihr Körper verfällt. Sie nimmt gegen das Anraten von Dr. Minase das Medikament weiter, um für Kazuna mit vollem Verstand da zu sein, so lange sie kann, aber sie hat auch Angst vor ihrem eigenen Tod.
Doch auch in ihrer Zurückgezogenheit werden die Geschwister nicht in Ruhe gelassen. Eine fremde Frau taucht auf und stellt unangenehme Fragen über den Selbstmord ihres Vaters. Sie behauptet, dass sie im Jahr vor dessen Tod als Krankenschwester in seiner Klinik gearbeitet hat.
Chizuna wimmelt die Frau grob ab. Sie hat andere Sorgen und will sich nicht damit beschäftigen. Statt dessen sorgt sie dafür, dass Kazuna nun doch entgegen seiner Überlegungen weiter zur Schule geht. Denn anders als sie hat er keine Anfälle mehr und wird auch wieder stärker.
Doch die Fremde lässt nicht locker. Sie stellt eigene Nachforschungen an, indem sie sich mit den Nachbarn unterhält oder sogar heimlich in die Klinik eindringt, zu der sie noch einen Schlüssel besitzt. Zwar erwischt Dr. Minase sie, aber das kümmert die junge Frau nicht. Sie hat andere Mittel und Wege das Geheimnis zu ergründen.


Meinung:
Mit einer neuen Figur wird die Situation verkompliziert. Die junge Krankenschwester enthüllt durch ihre Nachforschungen aber auch weitere überraschende Fakten bezüglich der Krankheit der Geschwister, die ein besseres Licht auf die Vergangenheit werfen. Ihre Nachforschungen werden sich mit Sicherheit noch auf das weitere Leben der Geschwister auswirken. Damit wird - auch wenn im Prinzip nicht viel in dem Band passiert, die Stimmung aufrecht erhalten.
Derweil bleibt die Beziehung zwischen Kazuna und Chizuna stabil, obwohl das junge Mädchen langsam abzudriften beginnt und alle Hoffnung zu verlieren scheint. Der Fokus ist nun mehr auf sie gerichtet als auf den Jungen.


Fazit:
"Das Lied der Lämmer" ist ein bewegendes Psychodrama, in dem weniger die geheimnisvolle Verwandlung im Vordergrund steht als die Reaktion der von der Veränderung betroffenen Geschwister.


Das Lied der Lämmer 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das Lied der Lämmer 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-376-8

ISBN 13:
978-3-86580-376-4

188 Seiten

Das Lied der Lämmer 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • eine bewegende Geschichte mit glaubhaften Charakteren
  • die eher statischen Bilder unterstützen die Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.02.2007
Kategorie: Das Lied der Lmmer
«« Die vorhergehende Rezension
Das Lied der Lämmer 5
Die nächste Rezension »»
Neon Genesis Evangelion Iron Maiden 2nd 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.