SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Arcana 7

Geschichten:
Die Tür/Enril/Der Kuss des Drachen
Autor: So-Young Lee, Zeichner: So-Young Lee, Tusche: So-Young Lee

Story:
"Im Labyrinth der Erinnerungen" gefangen wird Inas schließlich mit der Wahrheit konfrontiert und erfährt, wer und was sie wirklich ist. Sie ist kein einfaches Menschenkind, sondern ein Wesen zwischen Sterblicher und Drachen, das alle hundert Jahre wiedergeboren wird, um ein vor mehr als siebentausend Jahren geschlossenen Pakt zwischen den Rassen zu erfüllen. Anders als die früheren Auserwählten ist sie jedoch nicht männlich, taucht als Neugeborenes auf und hat ihre Erinnerung verloren. Warum, das wissen auch ihr "Großvater" und Yullan nicht. Der mächtige Magier und der geheimnisvolle Halbelf haben deshalb bis zu ihrem Erwachen auf sie aufgepasst.
Inas kommt wieder zu sich. Sie spürt, dass sie ihrem Ziel, den Drachen zu finden, ganz nahe gekommen ist, und will das vor Jahrtausenden gegebene Versprechen einlösen und so die sterbliche Welt endlich retten. Doch sie ahnt nicht, dass es andere gibt, die nicht daran interessiert sind, dass sie ihre Aufgabe erfüllt und alles daran setzen, es zu verhindern.
Wenn auch nicht mit purer Gewalt, so doch mit List und Magie...

Meinung:
Nun da Inas endlich weiß, wer sie ist, werden auch ihre Motive und der Hintergrund ihrer Aufgabe klarer. Die Geschichte ist aber bei weiten davon entfernt, durchschaubar und geradlinig zu werden, denn mit den Enthüllungen werden neue Fragen aufgeworfen, und auch die Richtung der Handlung und die Gewichtung der Personen ändert sich. In gewissen Dingen tappt man weiterhin gründlich im Dunklen. Immerhin entschädigen dabei die detailreichen, teilweise sehr verspielten Bilder. Dadurch entsteht eine düster-melancholische Atmosphäre, die voller mystischer und geheimnisvoller Elemente ist. Fans von hübschen androgynen Männern werden ebenfalls nicht enttäuscht, denn sie bekommen wieder einiges an hübschen Bildern geliefert.


Fazit:
"Arcana" ist weiterhin zwischen "Model" und "Alichino" angesiedelt. Der Manwha entführt in eine versponnene und geheimnisvolle Welt, die eher durch eine ruhige, komplexe Handlung als durch vordergründige Action belebt wird. Hübsche Bishonen und ein Schuss Shonen-Ai, lassen das Herz jedes Gothic-Fans hochschlagen.


Arcana 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Arcana 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-6602-3

196 Seiten

Arcana 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • eine spannende Geschichte, die nicht auf vordergründige Action sondern hintergründige Andeutungen setzt
  • detailreiche Zeichnungen auf denen es immer wieder etwas zu entdecken gibt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.01.2007
Kategorie: Arcana
«« Die vorhergehende Rezension
Rex Mundi 1: Der Wächter des Tempels
Die nächste Rezension »»
Angel Diary 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.