SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.613 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ritter der Königin 12

Geschichten:
Vol. 12
Autor: Kang Won Kim, Zeichner: Kang Won Kim, Tusche: Kang Won Kim

Story:
Die Stimmung unter den Schutzrittern ist mehr als düster. Friedrich weiß, dass das Herz Yu-Nas sich Rieno zugewandt hat. Er verbirgt jedoch seinen Schmerz tief in sich und versucht nur noch an das Wohl Phantasmas zu denken, dass er mit ganzer Kraft zu verteidigen sucht. Derweil nimmt Heinrich es Friedrich übel, dass er die Königin so behandelt. Es kommt zu einem Duell und einen Bruch zwischen den Rittern. Um den Streit einzudämmen kommandiert Friedrich den Rivalen zur Überwachung Prinzessin Liberas ab, die er im Verdacht hat, weitere Intrigen gegen Yu-Na zu spinnen. Er ahnt nicht, dass er dabei zwei Menschen zusammenbringt, die längst ihre Gefühle zueinander entdeckt haben, es aber einfach noch nicht zugeben wollen.
Rieno macht ihm mehr Sorgen. Wird der schwarze Ritter die Königin und das Land in den Untergang treiben? Und hat er etwas mit der Ermordung von fünfzig Adligen und Angehörigen des Hofes zu tun, die für neue Aufregung sorgen?
Yu-Na selbst bekommt nur wenig von all dem mit. Sie versucht eine gute Herrscherin zu sein und merkt nicht, dass sie sich damit selbst verausgabt...


Meinung:
Die Geschichte arbeitet sich langsam einem neuen und dramatischen Höhepunkt entgegen. Rieno macht deutlich, dass er sich nicht dazwischen funken lassen will, und Libera muss erkennen, dass ihre Intrigen nicht mehr den gewünschten Erfolg haben. Aber ist das noch wichtig? Jetzt wo der Mann in ihrer Nähe ist, für den sie - gegen ihren Willen - etwas empfindet? Friedrich indessen leidet und kämpft gegen seine eigenen Gefühle an. Nur der Gedanke an Phantasma hält ihn aufrecht, ansonsten spürt er, dass er der bittere Verlierer sein wird, wenn nicht noch etwas geschieht.
So sollte eine spannende und romantische Abenteuergeschichte auch sein: Intrigen und Abenteuer wechseln sich mit immer mehr Enthüllungen und Problemen ab.


Fazit:
"Ritter der Königin" ist ein romantischer Fantasy-Manwha, der seine Spannung durch düstere Geheimnisse, unheimliche aber hübsche Ritter und höfische Intrigen gewinnt, weniger durch wilde Kämpfe und Action.


Ritter der Königin 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ritter der Königin 12

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-412-8

ISBN 13:
978-3-86580-412-9

152 Seiten

Positiv aufgefallen
  • die Geschichte verbindet Romantik mit spannenden Abenteuern
  • saubere und detailreiche Zeichnungen
  • spannende Hintergründe die Lust auf mehr machen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
6
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.01.2007
Kategorie: Ritter der Knigin
«« Die vorhergehende Rezension
Ritter der Königin 11
Die nächste Rezension »»
Ritter der Königin 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.