SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Bleach 6

Geschichten:
Kap. 44 - 52
Autor: Tite Kubo, Zeichner: Tite Kubo, Tusche: Tite Kubo

Story:
Der Schüler Ichigo Kurosaki verfügt über erstaunliche spirituelle Fähigkeiten. Als die Shinigami Rukia Kuchiki während eines Kampfes gegen einen Hollow verletzt wird, transferiert sie ihren Geist in einen Gigei und überträgt ihre Kräfte auf Ichigo, der nur zu gern ihre Aufgabe übernimmt: Seine Mutter wurde von einem Hollow getötet, und dieses traurige Schicksal möchte er möglichst vielen Menschen ersparen.
Der Quincy Uryu Ishida, der die Shinigami hasst und alle Hollows tötet, ohne sie zu läutern und ihre Seelen der Soul Society zuzuführen, fordert Ichigo zu einem Duell heraus, um zu beweisen, dass die Quincys besser geeignet sind, Hollows unschädlich zu machen. Ihre Aktivitäten locken jedoch so viele böse Geister herbei, dass sich die Kontrahenten verbünden müssen, um die Menschen von Karakura zu schützen. Plötzlich erscheint der riesige Hollow Menos Grande - und es ist fraglich, ob Ichigo und Uryu mit vereinten Kräften und der Unterstützung von Kisuke Urahara und seinen Leuten diese Kreatur stoppen können…


Meinung:
Band 6 von "Bleach" knüpft direkt an die Geschehnisse der vorherigen Episoden an. Orihime Inoue und Chad Sado erfahren Ichigos Geheimnis und welche Auswirkungen dieses auch für sie beide hat. Nun steht ihnen eine Entscheidung bevor, die ihr weiteres Leben nachhaltig beeinflussen kann. Derweil wird Ichigo von Uryu zu einem Wettkampf gedrängt, der keinen Sinn hat. Erst das Auftauchen einer Übermacht an Hollows und Ichigos eindringliche Worte lassen Uryu seine eigenen Fehler einsehen, so dass sie gemeinsam gegen einen übermächtigen Feind kämpfen, der ihnen alles abverlangt.
Danach bleibt jedoch keine Zeit für eine Verschnaufpause, denn plötzlich sind die Jäger der Soul Society hinter Rukia her, darunter sogar ihr Bruder. Im Körper eines Gigai hat sie gegen die beiden keine Chance. Wenn sie mit ihr fertig sind, ist Ichigo an der Reihe. Doch unverhofft taucht ein Retter auf… Mit diesem Cliffhanger endet der Band und lässt offen, ob Rukia ihren Häschern entrinnen und Ichigo warnen kann.
Die Handlung ist schnell und reich an Kämpfen. Wirklich ruhige Szenen gibt es kaum, denn für Auflockerung sorgt krawalliger Humor. Damit folgt "Bleach" der Tradition von Serien wie z. B. "Gin Tama", "Get Backers" und "D.Gray-Man". Die Zeichnungen sind sehr dynamisch (viele Speedlines), die Hintergründe stellenweise detailreich, die Charaktere eher einfach gestaltet. Bekämpft werden bizarre Monster, die kein einheitliches Aussehen haben. Man kann ihre Vorbilder im Tierreich, in der Spielzeugabteilung usw. suchen. So erinnert Menos Grande an die Vermummung Pestärzte im europäischen Mittelalter.
Die Serie wendet sich in erster Linie an Jungen ab 12, die Action, Klamauk und Fantasy/Mystery mögen. Tatsächlich ist der Titel auch bei Leserinnen recht beliebt, so dass man im Internet auf viele Fanfiction, Fanart und Doujinshi stößt. Angesichts des Umstands, dass es eigentlich keine wirklich ansprechenden Bishonen gibt und die Story an Genreklischees festhält, ist das recht verwunderlich.


Fazit:
"Bleach" ist eine humorige Action-Serie, in der mit phantastischen Elementen aus der japanischen Mythologie nicht gespart wird. Die Charaktere sind kaum älter als die anvisierte Leserschaft, haben aber vor lauter Hollow-Kämpfen nur wenig Zeit für eine angemessene Freizeit-Gestaltung. Von daher keimt die Romantik nur kümmerlich. Wer "The Prince of Tennis", "Mr. Zipangu", "Midori no Hibi" und Serien dieser Art schätzt, dürfte mit "Bleach" keinen Fehlgriff tun.


Bleach 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Bleach 6

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-566-3

ISBN 13:
978-3-86719-566-9

179 Seiten

Bleach 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannende, schnelle Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.01.2007
Kategorie: Bleach
«« Die vorhergehende Rezension
Okko 1: Das Buch des Wassers
Die nächste Rezension »»
D.Gray-man 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.