SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.959 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Comic! Jahrbuch 2007

Geschichten:
Autoren: Verschiedene

Story:
Das Comic! Jahrbuch 2007 enthält auf über 200 Seiten unter anderem einen umfassenden Überblick über den Manga-Markt. Ein weiterer Schwerpunkt dreht sich rund um Cartoons und deren Zeichner. Daneben wird auch der Trickfilm gewürdigt.

Meinung:
Es ist mit Sicherheit so, dass das Comic! Jahrbuch jedes Jahr einen sehr umfassenden Überblick über den Comicmarkt bringen will und auch bringt. Herausgegeben vom ICOM, des Interessenverbands Comic e.V. aber in erster Linie von Burkhad Ihme betreut, ist dem Buch so oder so ein Platz auf dem Treppchen der besten Veröffentlichungen im Comicraum beschieden, insbesondere bei so genannten Sekundärveröffentlichungen.

Dass sich das Comic! Jahrbuch 2007 nun auch endlich einmal ausführlich mit dem Thema Manga beschäftigt, ist sicher lange überfällig gewesen, auch wenn man 2005 bereits einen Ausflug in diese Gefilde auf dem Cover hatte. Es ist aber in jedem Fall bemerkenswert, dass die drei Vignetten rechts auf dem Cover nicht mehr „Comics, Cartoon, Zeichentrickfilm“ heißen, sondern „Manga, Cartoon, Zeichentrickfilm“ und damit dem Manga-Markt auch im Jahrbuch die Wichtigkeit eingeräumt wird, die er nun einmal bereits seit einigen Jahren hat. Immerhin wurde auch ein Cover mit einem Mangamotiv ausgewählt. Nur hätte man das vielleicht noch besser machen können, denn das Bild ist nun nicht gerade gut gelungen und repräsentiert Mangas alleine auf eine Art und Weise: Durch große Augen. Und damit wird man dem Thema eigentlich nicht voll gerecht.

Voll gerecht wird man dem Thema allerdings im Inneren des Buches. Der Manga-Schwerpunkt wird sehr ausführlich behandelt. Vor allem durch den sehr ausführlichen und sehr guten Artikel von Andreas Dierks über die Geschichte des Mangas, der auch die frühen Vorkommnisse der Bildergeschichten in asiatischen Quellen mit einbezieht. Andreas Dierks hat sichtlich viel Zeit und viel Recherche in diesen Artikel gesteckt, der mit zahlreichen Quellenverweisen gespickt ist und dem interessierten Leser mit Sicherheit noch einiges zum Lesen offen lässt. Stellenweise erscheint der Artikel zwar etwas trocken, ist aber ansonsten sehr gut geschrieben. Die begleitenden Interviews mit deutschen Mangaka und den Machern von Papertheatre beim Schwarzen Turm sind ebenfalls sehr interessant.

Cartoons sind im Moment neben den Mangas ein großer Umsatzbringer und werden entsprechend mit einem weiteren Schwerpunkt gewürdigt. Wie ambivalent das Verhältnis zwischen Cartoonisten und Mangakas ist, wird dabei im Interview mit Jamiri klar, der so gar nicht verstehen kann, was man an den Mangas finden kann. Er selbst mag sie jedenfalls nicht. Weitere Interviews und ein Bericht über die bevorstehende Eröffnung eines Cartoonmuseums in Frankfurt runden das Angebot ab. Der Rest des Bandes ist größtenteils dem ICOM-Preis und dessen Preisträgern gewidmet.

Wenn es etwas zu kritisieren gibt, dann ist es vielleicht der Punkt, dass es etwas zu viele Interviews in dieser Ausgabe gibt. Das Jahrbuch lebt eigentlich von der Mischung aus Interviews und Berichten und bei letzteren gibt es diesmal deutlich weniger zu verzeichnen. Aber das ist angesichts der interessanten Gespräche, die hier aufgezeichnet wurden, zu verschmerzen.

Fazit:
Das Comic! Jahrbuch 2007 ist erneut eine absolute Empfehlung für alle Interessierten an Sekundärliteratur wert. Gut, dass nun endlich auch dem Manga der Stellenwert eingeräumt wird, den er nun einmal inne hat.

Comic! Jahrbuch 2007 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Comic! Jahrbuch 2007

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
ICOM

Preis:
€ 15,25

Comic! Jahrbuch 2007 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Hochinteressante Artikel
  • Gute Mischung
Negativ aufgefallen
  • Das Titelbild hätte besser sein können
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.01.2007
Kategorie: Sekundrliteratur
«« Die vorhergehende Rezension
Rudi 5: Freunde fürs Leben
Die nächste Rezension »»
Asterix & Obelix: Durch Dick und Dünn
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.