SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Drachenjäger

Geschichten:
Chasseurs de Dragons – 1: Un dragon comme pas deux
Szenarist: Laurent Turner, Zeichner: Matthieu Venant, Farben: Lorien

Story:
Gwizdo und Lian Chu sind Drachenjäger, nicht gerade erfolgreich, aber auf dem Weg dorthin, was zum einen daran liegt, dass Lian Chu sehr stark und Gwizdo sehr gewitzt sind. Sie werden dazu engagiert den Drachen Bucaramanga zu erlegen und sollen dafür mit sehr viel Gold überhäuft werden. Klar, dass die Beiden da nicht Nein sagen können, auch wenn sie nicht wissen, auf was sie sich da eingelassen haben. Und dann funkt auch noch der Märchenprinz dazwischen, der auch Drachen erschlägt, aber damit nicht seinen Lebensunterhalt bestreiten muss…

Meinung:
In über 20 Ländern läuft nun schon seit einiger Zeit die Zeichentrickserie „Dragon Hunters“ und das mit großem Erfolg. Hierzulande ist die Serie bei Super RTL zu sehen – unverkennbar auch am Comic zu erkennen, da auf Cover und Rücken das Logo des Senders zu sehen ist. Nun gibt es schon seit langer Zeit Comics zu Zeichentrickserien und Zeichentrickserien zu Comics, so dass es nicht weiter verwunderlich ist, dass diese Serie auch ihren Auftritt als Comic hat. Vielleicht etwas verwunderlicher ist es schon, dass dieser Auftritt ausgerechnet bei der Ehapa Comic Collection geschieht, denn die Drachenjäger zielen nicht gerade auf das bisherige Zielpublikum des Verlags ab, die durch Lucky Luke oder Asterix eher leichtere Kost gewöhnt sind. Aber anhand von beispielsweise Smoke ist abzusehen, dass sich Ehapa zunehmend in andere Richtungen orientiert. Zudem kann man sicher auch sagen, dass die Drachenjäger geradezu dazu prädestiniert sind Crossmarketing zu betreiben und neue Lesergruppen zu erschließen, ganz ähnlich, wie dies Cross Cult bereits sehr erfolgreich mit zum Beispiel Sin City vorgemacht hat. In neuen Leserschichten liegt die Zukunft der Verlage.

Die Drachenjäger sind in erster Linie Slapstick. Da werden gerne auch schon einmal Anleihen bei den Stooges genommen, was alleine schon durch den visuellen Stil zu sehen ist. Es gibt zahlreiche Lacher, die dem Leser aus der Kehle entfleuchen, wenn er diesen Stoff liest. Daneben gibt es aber zahlreiche zynische Stellen, die auch schon einmal blutig ausgehen können. Und das zeigt, dass dieser Comic weniger für Kinder, als für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene gemacht ist.

Sehr positiv ist auch, dass sich die Macher nicht einfach darauf beschränkt haben, eine Geschichte aus der Zeichentrickserie neu zu erzählen. Man hat sich sichtlich Mühe gegeben nicht zu dicht an der Serie dran zu sein, was auch visuell zu sehen ist. Kolorierung und Zeichnungen wären bei einer Zeichentrickserie gar nicht möglich in dieser Form, da viel zu aufwendig. Herausgekommen ist dabei ein visuell eigenständiger und sehr gut gezeichneter Comic, der auch Neueinsteigern in die Welt der Drachenjäger problemlos gefallen wird. Die Zeichentrickserie muss man jedenfalls nicht gesehen haben, um sich bestens zu Recht finden zu können.

Fazit:
Die Drachenjäger ist für jeden Liebhaber von zynischen und überbordenden Comics geeignet, die darauf aus sind neue Erfahrungen zu machen und herrlich viel Spass an Slapstick haben. Dies ist ein Comic, dessen Serie man ein langes Leben wünscht.

Die Drachenjäger - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Drachenjäger

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 9,00

ISBN 10:
3-7704-3079-4

ISBN 13:
978-3-7704-3079-6

48 Seiten

Die Drachenjäger bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Beeindruckende Grafik
  • Herrlich zynische Geschichte
  • Toller Slapstick
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.01.2007
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Schuber Ubu Imperator Band 1 bis 6
Die nächste Rezension »»
Simpsons Comics 122
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.