SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Bastard !! Der Gott der Zerstörung 23

Geschichten:
Die unmoralischen Gesetze 25 + 26
Autor: Kazushi Hagiwara, Zeichner: Kazushi Hagiwara, Tusche: Kazushi Hagiwara

Story:
Allmählich wird deutlich, dass Beelzebub derjenige ist, der alle Fäden in den Händen hält und die totale Vernichtung wünscht. Er spielt Engel, Teufel und Dark Schneider gleichermaßen gegeneinander aus. Im Kampf gegen Uriel scheint Dark Schneider zu unterliegen, doch dann aktiviert er die sieben Judas Pain, die auch zu seinem Untergang führen werden.
Auf einer verwüsteten Erde zieht eine Gruppe Wanderer umher. Einer von ihnen soll der legendäre Messias sein, aber kann er etwas gegen die Urgewalten ausrichten, die von Dark Schneider entfesselt wurden? Auch Gala wird durch das neue Grauen aufgeschreckt.


Meinung:
Kaum jemand hat wohl damit gerechnet, dass nach so langer Zeit noch ein Band der Serie "Bastard" erscheinen würde. Immerhin gelangte dieses Tankobon in Japan schon vor mehr als einem Jahr in den Handel (als Sonderausgabe sogar mit Action-Figur). Außer den eingefleischten Sammlern dürfte sich kaum noch jemand in Deutschland an den Titel erinnern - oder gar die Nr. 23 zum Anlass nehmen, in die Serie einzusteigen. Allerdings trifft die Schuld hieran nicht Carlsen allein, denn Kazushi Hagiwara wechselte nach einer Pause von "Shonen Jump" zu "Ultra Jump Magazin", das sich an eine ältere Leserschaft wendet und nur vierteljährlich erscheint.
Wer nun den neuen "Bastard"-Band in den Händen hält, muss seine Erinnerungen arg anstrengen: Worum geht es eigentlich und wer ist wer? Noch immer befindet sich die Hauptfigur Dark Schneider inmitten eines Kampfes, und nur langsam wird den Beteiligten klar, wer der wahre Gegner ist. Allerdings kommt diese Erkenntnis zu spät, denn Dark Schneider entfesselt Gewalten, die keiner mehr aufzuhalten vermag.
Erst zum Ende hin werden Nebenschauplätze eingeblendet. Prompt wird eine neue Frage aufgeworfen: Wer ist der geheimnisvolle Messias? Das Schicksal all der anderen Charaktere, die man in den Bänden davor lieb gewann, bleibt - sofern sie noch leben - weiterhin ungeklärt. Allein Gala hat eine kurze Szene. Ein richtiger Cliffhanger ist das nicht, und da man auf die Fortsetzung wahrscheinlich genauso lange warten muss wie auf Bd. 23, macht man sich auch keine große Mühe, über das Weitere Spekulationen anzustellen.
Die Zeichnungen sind großartig: aufwändig, detailreich, dynamisch - kein Vergleich zu den ersten Büchern, die in Japan 1988 und in Deutschland ab 2000 erschienen sind. Da die Serie nun in einem Magazin für männliche Leser 16+ erscheint, wird kaum noch Selbstzensur geübt, und Dark Schneider erscheint einige Male nackt mit allem drum und dran, was vor allem das weibliche Publikum erfreuen dürfte. Die Handlung ist leider noch immer so verworren wie seit gut zehn Bänden. Es gibt zu viele ähnlich aussehende Charaktere, noch mehr offene Fragen, und der rote Faden ist schon lange verloren gegangen. Es wäre wünschenswert, würde sich Kazushi Hagiwara nicht in endlosen Gigantismen und Metzeleien ergehen, sondern sich auf die Wurzeln seiner Serie rückbesinnen, so dass man endlich erfährt, was aus den einstigen Kameraden Dark Schneiders wurde und wie er die Gefahr bannen will, die Beelzebub heraufbeschworen hat.


Fazit:
Der neueste Band von "Bastard" ist praktisch ein Geschenk an die Fans und Sammler der Serie, die lange auf die Fortsetzung haben warten müssen. Für Neueinsteiger ist dieser martialische Fantasy-Manga zu verworren, denn man benötigt unbedingt das Wissen um die bisherige Handlung, um noch halbwegs verstehen zu können, was los ist. Die Geschichte ist dialogarm und daher auch nicht selbsterklärend. Die Zeichnungen sehen großartig aus und locken zum Kauf, aber die Handlung kann leider nicht mithalten.


Bastard !! Der Gott der Zerstörung 23 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Bastard !! Der Gott der Zerstörung 23

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 10:
3-551-74553-6

ISBN 13:
978-3-551-74553-8

208 Seiten

Bastard !! Der Gott der Zerstörung 23 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • ein farbiges, aufklappbares Miniposter als erste Seite
  • sehr aufwändige Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • viel zu verworren - man weiß kaum noch, worum es überhaupt geht
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.12.2006
Kategorie: Bastard!!
«« Die vorhergehende Rezension
Oh! My Goddess 31
Die nächste Rezension »»
Bronze - Zetsuai since 1989 14
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.