SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.809 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Liling-Po 8

Geschichten:
Die Villa der vier Schwestern/Das letzte Kapitel
Autor: Ako Yutenji, Zeichner: Ako Yutenji, Tusche: Ako Yutenji

Story:
Den Dieben Liling Po und Yako gelingt es zusammen mit den kaiserlichen Beamten Bucho und Meitoku nun auch die letzten der "Acht Kostbarkeiten" zu finden und an sich zu bringen, auch wenn sie in der Villa der vier Schwestern das nackte Grauen erleben. Dunkle Magie und die Verführungskunst der Frauen werden ihnen beinahe zum Verhängnis.
Der Weg zum kaiserlichen Palast ist allerdings nicht so einfach wie gedacht. Liling-Po hat längst eingesehen, dass die "Acht Kostbarkeiten" in der kaiserlichen Schatzkammer viel sicherer aufgehoben sind, als bei ihm, denn auf den Artefakten lastet ein Fluch. Wenn es ihm nicht gelingt diesen zu brechen, ist es am sichersten sie wegzuschließen. Er vertraut Bucho und Meitoku inzwischen, denn sie haben zu viele Gefahren miteinander durchgestanden.
Anders geht es Yako. Von einem seltsamen Fieber ergriffen hetzt er gegen die Beamten, den Kaiser und die feststehende Ordnung und ruft zu einer Rebellion auf. Erst da wird der Meisterdieb stutzig und erkennt, dass der Fluch der Kostbarkeiten schon ein erstes Opfer gefunden hat...

Meinung:
Mehr als ein Jahr sind zwischen dem Erscheinen von Band 7 und 8 von "Liling-Po" vergangen, und nicht nur der Stil der Künstlerin hat sich geändert, auch der Inhalt. Die Geschichte wird jetzt wesentlich klarer und schnörkelloser erzählt, die Zeichnungen sind jetzt zwar detailärmer aber sauberer und wesentlich fehlerloser als früher.
Es gibt nichts auszusetzen: Die Handlung wird konsequent weiter geführt, die Charaktere haben sich auf einander zu entwickelt, und zu der Spannung, ob sie die Hauptstadt rechtzeitig erreichen, kommt auch noch eine überraschende und unerwartete Wendung, mit der man so nicht rechnen kann.

Fazit:
"Liling-Po" erzeugt viel Spannung ohne viel Blutvergießen. Shonen-Ai Elemente sind zwar jetzt weniger vorhanden, dafür hat sich die Geschichte aber gut weiter entwickelt..

Liling-Po 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Liling-Po 8

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-7704-6654-3

ISBN 13:
978-3-7704-6654-2

224 Seiten

Positiv aufgefallen
  • die Spannung entsteht durch überraschende Enthüllungen
  • verspielter und sehr sauberer Zeichenstil
Negativ aufgefallen
  • die Anlehnungen an das alte China sind eher vage
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.12.2006
Kategorie: Liling-Po
«« Die vorhergehende Rezension
Manga Yuugi - How to draw Manga with Yuu Watase
Die nächste Rezension »»
Life 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.