SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.015 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Samurai Deeper Kyo 8

Geschichten:
Kap. 60 - 68Autor: Akimine Kamijyo, Zeichner: Akimine Kamijyo, Tusche: Akimine Kamijyo

Story:
Yuya wurde von einigen der göttlichen Generäle entführt und begleitet diese als Geisel in die so genannte Hölle, in der sich Kyos wahrer Körper befinden soll. Ein Albtraum, ausgelöst von einem Feld Mohnblumen, enthüllt ihr die Identität des Mannes, den sie verzweifelt sucht: den Mörder ihres Bruders. Das Wissen, das in ihrem Unterbewusstsein geruht hatte, ist ein großer Schock für sie.
Unterdessen erreicht die Gruppe um Kyo das Höllentor. Zu ihrer Überraschung werden sie auf der anderen Seite von hübschen Mädchen freundlich empfangen. Natürlich entpuppt sich das kleine Dorf als Falle, der Kyo und seine Kameraden nur knapp entrinnen können. Die Anführerin der dämonischen Kreaturen glaubt, in Kyo den legendären roten König zu erkennen, auf dessen Rückkehr ihr Volk seit Jahren wartet, und führt ihn zum echten Tor.
Doch erneut wird die Gruppe aufgehalten: Der geheimnisvolle Anführer der zwölf göttlichen Generäle holt sie ein und enthüllt seine Identität. Wie es scheint, hat selbst Kyo diesmal seinen Meister gefunden. Es ist ausgerechnet Okuni, die ihn rettet und dafür den Preis zahlen muss…


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Obwohl "Samurai Deeper Kyo" reichlichen Vorlauf hat, erscheint die Serie nur noch in einem Rhythmus von zwei Monaten. Das ist sehr schade, denn die Geschichte ist spannend, so dass das Warten nach dem Cliffhanger für die Leser besonders ärgerlich ist. Ferner sollte man meinen, dass die Verlage ihre Chance nutzen würden, um komplette Serien an die Sammler zu bringen, statt durch einen unnötig langen Erscheinungszeitraum ein Nachlassen des Interesses in Kauf zu nehmen; schließlich werden ständig neue Titel auf den Markt gebracht, die Leser von anderen Serien abziehen, und der Geschmack der Sammler ändert sich auch.
Bd. 8 knüpft nahtlos an die Ereignisse im vorherigen Kapitel an. Kyo und seine Kameraden treffen auf mächtige Gegner und zeigen, dass sie durch die Duelle in den vergangenen Wochen viel gelernt haben und stärker geworden sind. Daher gelingt es ihnen, weitere Kämpfe siegreich zu überstehen, wenngleich die gefährlichsten Widersacher noch nicht aufgetaucht sind. Die Identität des geheimnisvollen Meisters wird aufgedeckt. An seiner Seite stehen weitere göttliche Generäle, die über erstaunliche Fähigkeiten verfügen. Wie üblich handelt es sich um skurrile Personen, deren Erscheinungsbild nichts über ihre jeweiligen Talente aussagt, aber je unscheinbarer jemand wirkt, umso mächtiger ist er stets.
Selbst wenn man einige Schemata mittlerweile erkennt, so wird man doch immer wieder durch die Ideen des Mangakas und unerwartete Entwicklungen überrascht. Lange durften die Leser rätseln, für wen Okuni arbeitet und welche Ziele sie verfolgt. Die Antwort darauf verblüfft und hat tief greifende Folgen für Kyo und seine Kameraden.
Auch Yuya erhält eine wichtige Information, doch ergeben sich daraus bloß neue Fragen. Von ihren Geiselnehmern wird sie zuvorkommend behandelt. Diese haben kein Interesse an ihr und benötigen sie lediglich als Druckmittel gegen Kyo. Der geheimnisvolle Akira, der im Wechsel freundlich und grausam agiert, gibt ständig neue Rätsel auf. Tatsächlich sind die wichtigsten Feinde genauso detailreich und sorgfältig aufgebaut wie Kyo und seine Begleiter.
Obwohl regelmäßig weitere Details über die einzelnen Charaktere und ihre Motive enthüllt werden, wird nie zu viel verraten, so dass die Spannung erhalten bleibt. Der Leser darf spekulieren, aber bei dieser komplexen Geschichte, die mehrere Handlungsebenen mit sehr vielen Protagonisten bietet, kann man nicht jede Wendung vorhersehen. Regelmäßig sorgen Kämpfe für Aufregung, dazwischen gibt es ruhigere Momente, in denen die Figuren miteinander agieren und mittels humoriger Szenen die ernsten Ereignisse auflockern. Die klaren, aufwändigen Zeichnungen tragen ihren Teil dazu bei, dass man die Lektüre auch optisch ansprechend findet. Vor allem das weibliche Publikum wird seine Freude an den vielen Bishonen, allen voran Yukimura und Shindara, haben.


Fazit:
Nach acht Bänden kann "Samurai Deeper Kyo" die Leser noch immer fesseln durch schöne Zeichnungen und eine spannende Story voller interessanter Charaktere. Zielgruppe ist das weibliche und männliche Publikum ab 14, das Samurai-Mangas mit Fantasy-Elementen schätzt. Mehr noch als bei "Kenshin", "Basilisk" oder anderen Titeln desselben Genres dienen die geschichtlichen Fakten lediglich als Hintergrundsbild, vor dem weitgehend fiktive Figuren, die sich einer modernen Sprache bedienen, agieren. Der Mix aus Action, Spannung, Humor und etwas Erotik ergibt eine mitreißende Serie, deren Lektüre wirklich Spaß macht.


Samurai Deeper Kyo 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Samurai Deeper Kyo 8

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Heyne

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-453-59564-5

ISBN 13:
978-3-453-59564-4

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ansprechende, detailreiche Zeichnungen
  • sympathische Charaktere, die immer für Überraschungen gut sind
  • unerwartete Entwicklungen sorgen regelmäßig für Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.11.2006
Kategorie: Samurai Deeper Kyo
«« Die vorhergehende Rezension
Wishing for the Moon
Die nächste Rezension »»
Samurai Deeper Kyo 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.