SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Killer stellen sich nicht vor

Geschichten:
Autor: Jean-Patrick Manchette, Zeichner: Tardi

Story:

Georges Gerfaut ist 40 Jahre alt, fährt einen stahlgrauen Mercedes, ist kaufmännischer Angestellter, hört Jazz und sein Innenleben ist konfus und dunkel.

Georges Gerfaut hat fünf Gläser Bourbon getrunken, ein paar Tabletten eingeworfen und fährt nachts nach Hause. Er wird von einem Citroen überholt und findet kurz darauf den Fahrer des Wagens schwer verletzt. Doch Mouzon, der verletzte Rechtsberater, stirbt und hat möglicherweise Gerfaut irgendwelche Geheimnisse verraten. Alonso Emerich y Emerich - ehemaliger Offizier der dominikanischen Armee - kann mit dieser Unsicherheit nicht leben und beauftragt zwei Killer, Gerfaut umzubringen. Doch das erweist sich als nicht so einfach. Und so beginnt eine Odyssee, bei der Gerfault seine Familie verlässt, andere Frauen kennenlernt, Leute umbringt und auch sonst nicht gerade ein beschauliches Leben verbringt.

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Grundsätzlich gibt es wohl nur zwei Meinungen zu Tardi. Man liebt ihn, oder eben nicht. Tardis schwarz/weiß Stil ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber immer wieder ein echter Hingucker.

Seine Umsetzung von Malets "Nestor Burma" ist schon nahezu legendär. Und wenn man sich die Backlist von Tardi in der Edition Moderne anschaut, dann wird einem ganz warm ums Herz.

Tardis Adaption des "roman noir" "Le Petit Bleu De La Côte Ouest" von Jean-Patrick Manchette ist wieder ein kleines Meisterwerk geworden. Fast cineastisch zeichnet Tardi die Geschichte und lässt den geneigten Leser nicht zur Ruhe kommen. Ist der Anfang der Geschichte noch beinahe in Echtzeit, ändert sich der Zeithorizont zum Ende der Geschichte drastisch - um letztendlich wieder am Anfang anzukommen.

Gerfaut´s Wandlung vom normalen Ehemann zum Killer, der sich in der Einöde versteckt, wieder auftaucht und lerztlich wieder zum Ehemann mutiert wird von Tardi in bekannter Art und Weise genial umgesetzt.

Schon jetzt ein Klassiker.



Fazit:
Für jeden Fan des Film "noir" ein echtes Muss! Tardi, wie er leibt und lebt und wie man ihn einfach nur genießen kann.

Killer stellen sich nicht vor - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Killer stellen sich nicht vor

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Edition Moderne

Preis:
€ 17,50

ISBN 10:
3-03731-008-1

ISBN 13:
978 03731 008 3

78 Seiten

Killer stellen sich nicht vor bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Comic Noir
  • Schwarz/Weiß
  • Einfach gut
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.11.2006
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
SMOKE - 3 - Killer Undercover
Die nächste Rezension »»
Sin City 7: Einmal Hölle und zurück
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.