SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.650 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Prince of Tennis 5

Geschichten:
Genius 35 - 42 + Zusatzgeschichte
Autor: Takeshi Konomi, Zeichner: Takeshi Konomi, Tusche: Takeshi Konomi

Story:
Im Finale der Stadtmeisterschaften trifft das Tennis-Team der Seigaku Junior High auf die bislang unbekannten Spieler der Fudomine Junior High, die sich praktisch aus dem Nichts an die Spitze gekämpft haben. Bis zum Match zwischen Ryoma Echizen und Shinji Ibu ist noch alles offen. Ryoma und seine Kameraden haben einen schweren Stand, und Shinji beweist, dass auch er über großes Talent verfügt und eine Menge Tricks auf Lager hat.
Während des Spiels wird Ryoma am Auge verletzt. Der Schiedsrichter wünscht den Abbruch, denn mit der blutenden Wunde kann unmöglich gespielt werden. Ryoma lehnt ab, bekommt zehn Minuten zugestanden, um das Match zu entscheiden - mit nur einem Auge…


Meinung:
Nachdem im vorherigen Band einige andere Mitglieder des Tennis Teams der Seigaku Junior High ihr Können unter Beweis stellten, ist diesmal wieder Ryoma in einem Einzel Mittelpunkt des Geschehens. Er begegnet einem anderen begnadeten Spiele, den er trotz eines großen Handicaps bezwingen muss, um seiner Mannschaft zum Sieg zu verhelfen. Parallel dazu darf man einen Blick hinter die Kulissen von Ryomas Familie werfen. Sein Vater, selbst einst ein berühmter Tennis-Spieler, erweist sich als Unikum und bringt einigen Witz in die Story. Allerdings darf man nicht zu viel erwarten, denn auch in der Nebenhandlung gibt es kein anderes Thema als den Sport.
Das letzte Kapitel endet mit einem Cliffhanger. Tezuka, der Kapitän des Teams, brauchte nicht zu spielen, so dass sein Können weiterhin ein Geheimnis bleibt. Nun bittet er die Trainerin um ein Match gegen Ryoma. Seine Motive bleiben im Dunkeln: Will er bloß aus Ehrgeiz sein eigenes Talent mit dem des jüngeren Schülers vergleichen oder ihm eine nützliche Lektion erteilen? Der Cliffhanger lässt die Leser gespannt auf die Fortsetzung warten.
Die Bonus-Geschichte gehört nicht zum Handlungsstrang der Serie, sondern ist ein Oneshot: So war "Prince of Tennis" ursprünglich geplant. Bereits in dieser Story ist Ryoma die Hauptfigur und sieht so aus, wie man ihn nun kennt; alle anderen Figuren haben es vermutlich nicht in die fortlaufende Serie geschafft. Das Konzept ist ähnlich: Wieder verweist Ryoma Angeber auf ihre Plätze und zeigt, wie man Tennis spielt.
Die Reihe wendet sich hauptsächlich an Jungen ab 12, die sich für Sport bzw. Tennis begeistern und es als spannend empfinden, einem Spiel beizuwohnen. Schade ist, dass man wenig über die Charaktere und ihr Leben zu Hause bzw. an der Schule erfährt. Dadurch hängt die Geschichte etwas in der Luft, es fehlt ihr die Tiefe. Wer darauf jedoch verzichten kann, dem werden dynamische Zeichnungen und mitreißende Matche geboten.


Fazit:
In jedem Band treffen Ryoma und seine Kameraden auf neue und stärkere Gegner. Sie müssen sich anstrengen und Neues lernen, um den Sieg davon zu tragen. Nicht allein Können entscheidet über den Ausgang eines Spiels sondern auch Durchhaltevermögen und Köpfchen - eine Message an die Sport begeisterten Leser. Da die Handlung praktisch auf den Tennisplatz begrenzt ist, fehlen ein konkreter Hintergrund und die Weiterentwicklung der Charaktere. Das ist schade, denn man möchte gern mehr über die sympathischen Figuren erfahren.


The Prince of Tennis 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Prince of Tennis 5

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-525-6

ISBN 13:
978-3-868580-525-6

216 Seiten

Positiv aufgefallen
  • spannende Handlung
  • sympathische Figuren
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.09.2006
Kategorie: The Prince of Tennis
«« Die vorhergehende Rezension
The Prince of Tennis 4
Die nächste Rezension »»
Yubisaki Milktea 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.