SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.649 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tosca

Geschichten:
Autor: Stephen Desberg, Zeichner: Francis Vallés, Coloristin: Marie-Paule Alluard

Story:
Nach drei Jahren wird ein wegen Selbstjustiz zum Tode Verurteilter von der Drug Enforcement Administration aus der Todeszelle geholt. Für 500.000 $ soll der junge Mann die Rolle von John Tosca, dem Sohn des Mafiapaten des Tosca-Clans übernehmen und Insider-Informationen an das amerikanische Justizministerium liefern. Als John Tosca gerät er in die Auseinandersetzungen rivalisierender Mafia-Clans und zusammen mit dem vermeintlichen Vater und Bruder in einen Hinterhalt des Paliacci-Clans. Als einziger Überlebender des Anschlags muß John Tosca die Geschäfte des Clans übernehmen. Um den Bandenkrieg zu beenden, willigt John ein, Angelina, die Tochter des Paten der rivalisierenden Bande, zu heiraten. Doch Don Paliacci und John Tosca haben die Rechnung ohne Cicero - rechte Hand des Paten und Geliebter von Agelina - gemacht. Und so beginnt ein Ränkespiel, bei dem mehrere Parteien versuchen, ihr Schäflein ins Trockene zu bringen - und John Tosca hat nur ein Ziel: überleben.

Meinung:

Desberg, der schon oft bewiesen hat, daß er sowohl das humoristische wie auch das realistische Genre exzellent beherrscht ("Der Skorpion", "IR$", "Harry und Platte", "Der Stern der Wüste", "Die Unsterblichen") hat mit "Tosca" ein weiteres Highlight geschaffen.

Mit Francis Vallés, der für sein Epos "Hopfen und Malz" bekannt ist, hat Desberg für die Umsetzung des spannungsreichen und komplexen Stoffes einen kongenialen Partner gefunden.

Bis zum Ende der Geschichte kommt es immer wieder zu Wendungen und Überraschungen, die den Leser nie aus den Klauen lassen. Auch wenn es kaum Zweifel gibt, wer - der neue John, Agelina, Ciciero oder vielleicht doch die Drahtzieher der D.E.A - am Ende die Nase vorn haben wird, die Spannung bleibt auf einem hohen Niveau. Die Story ist einfallsreich und realistisch, wirkt nie überzogen und handwerklich sauber umgesetzt.

Und so wird "Tosca" zu einem echtes Highlight im Albenbereich.

Tolle Idee von Mark O. Fischer die drei Einzelbände von "Tosca" komplett in einer Ausgabe herauszubringen. Die Aufmachung (Hardcover), Infos zu Autor, Zeichner und Koloristin und ein vernünftiger Preis runden das Bild einer gänzlich gelungenen Ausgabe ab.

 

Fazit:
Eine rundum gelungene, spannungsgeladene Gesamtausgabe

Tosca - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tosca

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Epsilon Verlag Mark O. Fischer

Preis:
€ 30,00

ISBN 10:
9 783932 578861

140 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spannung
  • Überraschungen
  • Aufmachung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.08.2006
Kategorie: Tosca
«« Die vorhergehende Rezension
Fluch der Karibik 2: Der Comic zum Film
Die nächste Rezension »»
Alter Ego - Alle Comiczeichner kommen in die Hölle
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.