SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Infinite Crisis 1 (von 7)

Geschichten:
Infinite Crisis 1
Autor: Geoff Johns, Zeichner: Phil Jiminez, Inker: Andy Lanning, Farben: Jeremy Cox, Guy Major
Crisis Almighty - Wizard 169

Story:
Zum Ende des JLA Sonderbandes 13 wurde der Wachturm der JLA zerstört und Superman, Batman und schlussendlich auch Wonder Woman tauchen auf dem Mond auf, um die Schäden zu begutachten. Es kommt zum Streit zwischen den drei grossen Helden, nicht zuletzt durch den Mord den Wonder Woman begangen hat. Unterdessen werden die Fighters unter der Führung von Uncle Sam aufgerieben und Mongul versucht dasselbe mit den drei grossen Helden auf dem Mond...

Meinung:
Es ist eigentlich erscheckend wenig, was in diesem Heft geschieht und es ist vor allen Dingen ein grosses Problem für all diejenigen, die nur die Miniserie lesen wollen, nicht aber das komplette begleitende Material. Dan Didio, Verlagsleiter bei DC Comics in den USA wollte ein gewaltiges Ereignis schaffen, ein Ereignis, welches weder das DC- noch das Marveluniversum je gesehen hatte. Ein Ereignis, das ein ganzes Jahr andauern und alle Serien beeinflussen sollte - mehr oder weniger. Und so gab es einen langen Weg im Vorfeld, auf dem vieles vorbereitet wurde. Seien es die Identity Crisis, Omagh oder andere kleinere oder größere Ereignisse. Vieles davon spielt nun in die Miniserie hinein, die den Mittelpunkt der neuen Infinite Crisis darstellen soll. Wer nur diese Miniserie verfolgt, vielleicht noch ein paar Randereignisse mit bekommen hat, der ist aber zumindest in dieser ersten Ausgabe aufgeschmissen. Nicht nur, dass viele Ereignisse vorausgesetzt werden, zum Schluss muss der Leser auch noch Ereignisse aus der "Crisis On Infinite Earths" kennen, um überhaupt mitreden zu können. Schwindelerregend und insbesondere für deutsche Leser sehr problematisch. Kaum jemand hat doch noch die damaligen Bände und Serien oder kann sich daran erinnern.

Da werden also nun die Figthers und Uncle Sam aufgerieben. Man ist aus deutscher Sicht fast schon dazu verleitet zu sagen: Na und? Denn hierzulande kennt diese Gruppe kaum jemand. Viel interessanter ist da doch schon der Kampf auf dem Mond zwischen Mongul, Superman, Batman und Wonder Woman. Die Zerstrittenheit der drei grossen Helden zu beobachten ist schon sehr interessant und das eigentliche Highlight dieser Ausgabe. Doch das ist für eine, zugegeben dicke US-Ausgabe eigentlich fast schon zu wenig, um Erfolg zu haben.

Vor einer schlechteren Bewertung rettet das Heft auch der Zeichner. Phil Jiminez präsentiert ein detailverliebtes und herrlich anzusehendes Artwork. Er schafft in allen Szenen eine überzeugende Atmosphäre mit lebendigen Charakteren, deren innere Konflikte sehr schön transportiert werden. Er ist der perfekte Zeichner für dieses Crossover.

Fazit:
Dem ersten Heft fehlt noch das richtige Tempo und es wird sehr wenig Story an sich erzählt. Das Artwork ist allerdings sehr überzeugend. Sehr schön gemacht ist der redaktionelle Anteil. Der stammt aus dem US-Magazin Wizard.

Infinite Crisis 1 (von 7) - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Infinite Crisis 1 (von 7)

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 3,95

Infinite Crisis 1 (von 7) bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Sehr gute Zeichnungen
  • Interessante Geschichte zwischen Superman, Batman und Wonder Woman
Negativ aufgefallen
  • Wen interessiert das Schicksal der Fighters?
  • Geschichte kommt noch zu langsam voran
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.08.2006
Kategorie: Infinite Crisis
«« Die vorhergehende Rezension
JLA Sonderband 13: Gewissenskrise
Die nächste Rezension »»
D.Gray-Man 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.