SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - House Of M 3 (von 4)

Geschichten:
House Of M 5
Autor: Brian Michael Bendis, Zeichner: Olivier Coipel, Inker: Tim Townsend, Colorist: Frank D'Armata

House Of M 6
Autor: Brian Michael Bendis, Zeichner: Olivier Coipel, Inker: Tim Townsend, Colorist: Frank D'Armata


Story:
Mit Hilfe von Layla, die offensichtlich über besondere Kräfte verfügt, befreit Emma Frost zahlreiche Helden von deren falschen Erinnerungen und sie verbünden sich gegen das House Of M. Sie versuchen Charles Xavier zu finden, da er womöglich der Einzige ist, der all dies rückgängig machen kann. Doch dieser scheint nicht mehr am Leben zu sein...

Meinung:
Es ist nicht ganz einfach dieses Heft einzuschätzen. Sicher ist, dass es einen wichtigen Meilenstein in dieser Geschichte darstellt, denn die Hauptfiguren des Widerstands werden aus ihrem psychischen Tiefschlaf erweckt. Dies geschieht optisch und geschichtlich nicht sonderlich ansprechend, denn bei einer Vielzahl der Charaktere wird dem Leser nur sehr wenig von deren neuem Leben unter dem House Of M gezeigt. Gerade einmal ein Panel steht für jeden zur Verfügung und das offenbart, dass einfach zu wenig Platz zur Verfügung stand.

Dem gegenüber steht, dass ein wenig mehr Platz dafür bleibt die Rivalität zwischen Viktor von Doom und Magnus zu zeigen. Eine Tatsache, die in der Marvel Monster Edition weiter aufgerollt wird. Und es verbleibt ziemlich viel Platz für die Planung die ersten Schritte des Angriffs auf Genosha. Nun ist das auch die hauptsächliche Storyline des Comics und es ist generell gut, dass sie vorangetrieben wird.

Grafisch gesehen ist diese Ausgabe erneut ein kleiner Leckerbissen, Coipel hat sich einige sehr interessante Szenen ausgedacht, insbesondere die, in der Emma Frost im Kopf von Layla ist und dies mit einem überdimensionalen Gehirn im Hintergrund dargestellt wird. Richtig genial sind aber die drei Seiten, in denen die Geschichte von Spider-Man erzählt wird. Die wichtigsten Momente wurden zusammengefasst und das auf eine noch nie dagewesene Art und Weise. Das ist wirklich sehr gut gemacht.

Insgesamt bleibt aber der Eindruck zurück, dass Bendis und Coipel etwas zu schnell durch die Geschichte hasten mussten. Es wäre vielleicht insgesamt ganz gut gewesen, wenn ihnen ähnlich viel Zeit geblieben wäre, wie den Autoren, die Spider-Mans Geschichte während House Of M verwirklichen konnten. Dann hätte auch in der Hauptserie mehr Platz für einzelnen Charaktere zur Verfügung gestanden, die so viel zu kurz gekommen sind.

Fazit:
House Of M 3 ist nicht schlecht gemacht und enthält einige sehr gute Momente. Aber es wäre sicher besser gewesen, wenn die Autoren mehr Zeit für einzelne Charaktere gehabt hätten.

House Of M 3 (von 4) - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

House Of M 3 (von 4)

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 5,95

House Of M 3 (von 4) bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Sehr schöne Zeichnungen
  • Einige sehr gute Momente
Negativ aufgefallen
  • Zu wenig Zeit für einzelne Charaktere
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.08.2006
Kategorie: House Of M
«« Die vorhergehende Rezension
Astonishing X-Men 1: Begabt
Die nächste Rezension »»
House Of M 4 (von 4)
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


Das Splashpages-Dossier zu House Of M
Comics - Specials: House Of M
Comics - Specials: Comixene 94: Infinite Crisis gegen House of M
Comics - Rezensionen: House Of M 1 (von 4)
Comics - Rezensionen: Marvel Exklusiv 61: Spider-Man House Of M
Comics - Rezensionen: House Of M 2 (von 4)
Comics - Rezensionen: House Of M 3 (von 4)
Comics - Rezensionen: Marvel Monster Edition 13: House Of M
Comics - Rezensionen: House Of M 4 (von 4)